Leben | Wochen(glück)-Rückblick No 2

Samstag, 12. Juli 2014

Blog & Fotografie by it's me! | Lifestyle |  http://www.einwenighiervonunddavon.de

Ich war so unglaublich faul am ersten (oder letzten?) Tag der Woche. Aber ich hab' trotzdem einen Plan gemacht. In meinem Kopf. Und den bekommt ihr jetzt kredenzt.
Letzten Samstag hab' ich den Wochen(glück)-Rückblick bei Fräulein Ordnung gefunden. Ich mag die Idee und schreib' jetzt jeden Abend auf, was schön an dem Tag war. Wenn dann nämlich was Doofes passiert oder was richtig, richtig Ärgerliches oder gar Böses, dann hab' ich was, was mich ganz fix wieder zum Lächeln bringt. Und am Samstag geht's dann online.


Ein heißer, schwüler Sommertag war's. Ein fauler Sonntag. So richtig faul.
Ich hab' unterm Apfelbaum gefrühstückt und bin dann auf die Liege umgezogen, die Käsebeine bräunen. Den ganzen Tag bin ich zwischen schattigem Pavillon, Liege in der Sonne und Liege unter der Markise hin und her gewatschelt. Zwischendurch gab's nämlich immer wieder mal 'nen Schauer und einen entsprechend spannenden Himmel!


Ein kleiner Spaziergang, mit bloßen Füßen durch das regennasse Gras (liebe Manuela: UNonduliert!), ein wunderbares Gefühl Sollte ich viel öfter machen! Wann seid ihr das letzte Mal barfuß durch den Regen gelaufen?

"Das hier musst du mal fotografieren!"
"Was'm?"
"Hast du schon mal sowas Leckeres gesehen? Dunkelrot und so mmmhmmmm lecker!"
"Stimmt, das sieht ziemlich lecker aus, halt das mal so fest und dann knips ich dich auch."
"Neee, doch nicht mich!"
"Oookehhhh, dann nur die Kirschmarmelade ..."


"Und dann kannste die Mädels vom Dingsda grüßen. Ich war im Urlaub und bin jetzt zur Kur, da kann ich mich ja nicht um das Dingsda kümmern. Kannste denen sagen!"
"Mach ich."  Hab' ich hiermit erledigt. Und ihr wisst jetzt Bescheid ;-)

Schaut mal, was ich mir am Dienstag eingekauft habe:


Mittwoch hat es den ganzen Tag geregnet, geschifft, gegossen, geschüttet und war dunkel. Bei euch auch? Ich hatte ja mit den Sonnenblumen & Erdbeeren vorgesorgt ...
Und hatte mittags eine völlig bekloppte Idee. Völligst bekloppt. Es fing eigentlich ganz harmlos an. Nach nur 3 Monaten rumstehen hab' ich endlich die Bilderleisten in der Küche angebracht. Und meine neue Lampe. Verflixte Axt, war ich danach am schwitzen! Aber sie hängt! Und leuchtet. Nur zeigen kann ich sie euch noch nicht, sie hängt nämlich knapp 30 cm über der Tischplatte ... Sieht total bescheuert aus, stört kolossal und kann auf gar keinen Fall so bleiben. Ihr versteht das sicher, oder?


Aber das mit den Leisten ist schick geworden.
Und dann ging's los: Ich habe meine ganze, und ich meine wirklich die GANZE Küche saubergemacht. Jeden einzelnen Schrank. Jeden. Den Kühlschrank auf links gezogen und sogar die Spülmaschine gewienert! Unglaublich, wieviel Zeit dabei drauf geht. Unfassbare 7 Stunden! Aber jetzt hab' ich's sauber und kann nochmal einen Blog Sale starten ;-)


Und abends hat mich der Himmel belohnt für die ganze Plackerei. Wunderschön, oder?

Donnerstag war ein richtig bescheuerter Tag im Büro. Ich war richtig froh, als Feierabend war. Und die Sonne schien! Aber nicht lange ... Schnell 'ne Runde mit dem Rasenmäher gedreht und dann nur noch doof in die Gegend geglotzt ;-) Habt ihr schon mal die neue Serie Paul Kemp geguckt? Irgendwie süß und genau das richtige nach einem doofen Tag.

Tja, und dann war schon wieder Freitag. YEAH!


Ein quietschblauer Himmel zum Start ins Wochenende. Unbearbeitet, einfach so knallblau. Zum Sport war ich nicht, schließlich ist ja kein Verlass auf den Sommer und da konnte ich ihn ja nicht wegen Sport schnöde im Stich lassen, oder???


Aber dafür bin ich heute mit dem Rad 21 km in die nächste Stadt gefahren. Was ich kaufen wollte, habe ich nicht bekommen, aber dafür das hier gefunden:


Total die Schnäppchen! Und ich weiß auch schon, was ich damit anfange, yep.

So ganz faul, wie gestern angekündigt, war ich also doch nicht ...
Ich hab' heute Nachmittag noch kilometerweise Efeu rausgerupft und eine kleine Buchshecke beschnitten. Aber morgen, morgen bin ich faul und genieße den Tag!


Sieht jetzt ein bisschen nackig aus, aber das wird wieder. Ich hab' da schon so die ein oder andere Idee ... Aber dazu & davon ein anderes Mal mehr.

Übrigens: IHR SEID DIE ALLERBESTEN!
So viele waren gestern hier und haben so viele liebe Worte hiergelassen - habt ganz lieben Dank dafür! Und herzlich willkommen, meine lieben neuen Leserinnen, ich freue mich, dass ihr hier seid!



Habt's fein und die hier sind für euch:


Was gibt's wo?
Bilderleisten: von hier
Lampe: von hier
Windlichter & großes Glas: von hier

Auch verlinkt mit 12 von 12 
& In Heaven

Kommentare:

  1. Frauke....du bist 21km mit dem Fahrrad gefahren?
    Wow, Respekt! Du hast 7 Std. deine Küche geputzt? Respekt!
    Gott....krieg grad so was von nem schlechten Gewissen.
    Oh mann, ich komm grad zu nix. Ich muss dringend bügeln, meine Küche
    auf Vordermann bringen und Sport....ohe je....ich glaub meine Knochen wissen
    grad gar nimmer was das überhaupt ist., hihi!
    Aber auf allen vieren durchs Feld robben, um Leute zu fotografieren, das geht komischerweise immer! Verrückt oder?
    Deine Kirschmarmelade sieht ganz unwiderstehlich lecker aus! Ich liebe Kirschen, kann sie allerdings nur in verarbeiteter Form geniessen.
    Sodele...jetzt muss ich dringend ins Betterl.
    Hab morgen einen schönen Sonntag und Beine hochlegen nicht vergessen, nach all dem Fleiss!
    GLG, Busserl....Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frauke, das mit dem Wochen(glück)-Rückblick ist eine tolle Idee. Vielleicht mache ich das ja auch mal.
    Barfuß durch den Regen bin ich schon lange nicht mehr gelaufen. Aber neulich saßen wir auf den Stufen vor dem Haus und haben uns ein bisschen einregnen lassen. Es fing gerade an zu tröpfeln und da sind wir einfach sitzen geblieben, bis der Regen dann doch zu doll wurde.
    Die Gläser sind schön. Die würden mir auch gefallen.
    Nun sei fein faul heute.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Frauke,
    da hast Du aus einem grauen und scheußlichen Tag das Beste gemacht und Deine Küche gepimpt sozusagen. Das haben wir im Mai auch schon gemacht und ich war hinterher sehr zufrieden und glücklich. Auch die Idee, schöne Momente festzuhalten in Wort oder Bild oder beidem, finde ich Klasse. Irgendwie neigt der Mensch doch dazu, die negativen Dinge länger fest zu halten und hin und her zu bewegen. Die Umstimmung auf positive Momente und deren Wertschätzung ist ein kleines Wunder !
    Ich wünsche Dir einen sonnigen Sonntag.
    Viele liebe Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    ein super schöner Rückblick! Mit so vielen hübschen Fotos! Eine klasse Idee jeden Abend einfach mal die positiven Dinge aufzuschreiben! Vielleicht mache ich da jetzt auch. Dein Bloglayout gefällt mir übrigens super gut! Sehr edel!
    Sag mal du hast gesagt, du hast mein DIY verlinkt! Wo denn? Und vielen Dank! Das ehrt mich sehr!
    Ganz viele, liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee diese kleinen Glücksmoment aufzuschreiben und bei Bedarf
    abzurufen,Frauke. Leider bleiben ja oft die unschöne Sachen länger präsent
    und machen sich wichtiger als sie sind.(Jedenfalls bei mir,leider)
    Liebe Grüße an Deine Ma,sie soll sich gut erholen. :-)
    Die Bilderleisten gefallen mir übrigens auch schon lange,weil man sie so
    schnell und schön umdekorieren kann,ich traue mich allerdings nicht sie
    anzubringen. Seitdem ich in diesem Altbau wohne, überlege ich mir jeden
    Versuch zu bohren drei mal. Die Wände sind für alle Überraschungen gut.
    (Echt schitte,grummel) Jo,die Lampe hängt doch etwas tief würde ich sagen,
    ;-)) mein Sohnemann ist Elektroanlageninstallateur,soll ich ihn vorbeischicken ? :-)
    Früher habe ich meine Küche auch meistens an einem Tag komplett saubergemacht.
    Stundenlang,(ich hasse es) abends war ich fix und alle. Jetzt mache ich es immer
    so nach und nach,spart Kraft und Nerven,ich habe ja jetzt Zeit.
    Direkt Sport getrieben habe ich auch nie,allerdings sind wir früher viel gelaufen
    (gewandert) und sind auch kilometerweit mit dem Rad gefahren.
    Wird leider immer weniger,da mein Männe nur noch mit einem Rollator laufen
    und kurze Strecken mit dem Rad fahren kann. Flohmarkt wurde von uns wegen
    Regen verschoben,datt Aas hat sich hier auch wieder mal verzogen.
    Liebe Grüße
    Sigi
    (Mein Gott,gezz hab ich nen halben Roman geschrieben,eigentlich untypisch für mich. ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bilder und eine wahrhaft gute Idee, abends nur aufzuschreiben was der Tag Gutes gebracht hat. Es sieht so schön stimmungsvoll und gemütlich bei Dir aus...bravo! Schöne Woche noch.

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground