Flowers | Rote Tulpen, ganz nostalgisch

Freitag, 22. Januar 2016

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - alte Schere, Kaffeemühle und rote Tulpen auf weißem Tuch

Heute habe ich mal ganz tief im Archiv gegraben, weil ich keine frischen Blumen in der Vase habe. Die dunkelroten Chrysanthemen sind verblüht und weil ich am letzten Wochenende nicht zuhause war, hatte ich weder Gelegenheit zum knipsen, noch Blumen zu kaufen. Also gibt's was aus der Konserve.

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Detail einer alten Schere

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Collage von dunkelroten Tulpen und Deko

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - eine alte Schere

Liliengewächse
Tulpen gehören zur Familie der Liliengewächse und sind mit 150 Arten schon als Großfamilie zu bezeichnen. Der ursprüngliche Name Dulband bedeutet Turban und kommt aus dem Türkischen. Die vornehmen Osmanen trugen einst Turbantücher, denen die Tulpen recht ähnlich sahen. Ich habe immer gedacht, dass Tulpen aus Holland kommen, aber das stimmt gar nicht. Die Perser haben die Tulpen schon vor vielen Jahrhunderten gezüchtet und kultiviert, die Türken haben das fortgesetzt und viel später erst runde Tulpen aus Holland importiert. Tulpen waren also immer ziemlich reiselustig!

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen auf weißen Tüchern

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen aus der Nähe

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen und weiße Tücher

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Collage aus Garnspule, alte Schere, rote Tulpen

Remember me
Auch das dritte Wochenende im letzten Jahr war ohne Blumen, ich war auch da in Köln zur imm. Auch geschneit hat es vor einem Jahr, genau wie diesen Januar. Ich habe davon und von meiner Winterdeko Bilder gemacht und diesen Post darüber geschrieben. Es ist wirklich spannend, die alten Posts mal wieder durchzuklicken und zu sehen & zu lesen, was einen vor einem oder zwei Jahren beschäftigt und umgetrieben hat. 2014 habe ich noch beim Freitagsfüller mitgemacht, den gibt es immer noch. Ich hab's irgendwann drangegeben, weil mir die Flowerdays bei Helga mehr Spaß machen.

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Glasflasche und rote Tulpen

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen auf weißen Tüchern drapiert, eine alte Schere

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen, 6

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen

Mein ganz persönliches Waterloo
Was habe ich ich mich auf meinen Friseurtermin gefreut! Ich mag es sehr, zum Friseur zu gehen. Wenn das nicht so teuer wäre, würde ich sicher alle zwei oder drei Wochen da sitzen. Und ... wenn ich endlich mal wieder zufrieden wäre. Ich habe geschlagene vier Stunden dort verbracht, dreieinhalb davon mit Farbe, Spezialtönung, Blondierung und nochmal Farbe auf dem Kopf. Das Ergebnis ist hundsmiserabel: orangegelbe Haare und das Gefühl, dass meine Kopfhaut nach dieser Tortour nicht mehr zu mir gehört. Obwohl nur die Spitzen geschnitten wurden, habe ich jetzt Macken im vorher tadellosen Schnitt. Alle Klamotten haben nach Rauch gestunken (ich rauche nicht und hasse es, wenn ich nach Qualm stinkend nach Hause komme) und das Navi hat mich mit 20 km Umweg über irgendwelche kruden Wege nach Hause geführt. In strahlendem Sonnenschein habe ich mich auf den Weg gemacht, habe einen freien Nachmittag geopfert und bin durch dichte Nebelfelder abends um acht im Dunkeln und mit richtig schlechter Laune nach Hause gekommen. 
... mein ganz persönliches Waterloo, wäre ich doch bloß nicht hingefahren ...

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Garnspule, alte Schere, rote Tulpen
Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen, eine Glasflasche und eine alte Schere

Schön wäre, wenn der heutige Tag sich mehr Mühe geben würde als die anderen Tage dieser Woche und mich zur Abwechslung mal ein bisschen verwöhnt. Zum Beispiel damit, dass ich mich nicht darüber ärgere, mich zu ärgern. Dass es heute Abend keinen Eisregen gibt und ich morgen eine sichere Fahrt nach Köln haben werde. Das ich das Nölige wieder loswerde. Das wär doch schon mal ein guter Anfang. 

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - rote Tulpen, Glasflasche, Spule mit Band

Was machst du, wenn du einen Anfall von schlechter Laune hast und dir das Leben immer noch einen Grund mehr dafür liefert? Einfach weglachen? Oder in den Wald gehen und schreien?

VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Haha .....in den Wald gehen und schreien ist schon mal ein guter Plan!!! Herrlich! aber für Morgen brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen: da komme ich an deinem Stand vorbei und verbreite gute Laune....und alles wird gut.....auch die Haare ;-)
    wo genau ist nochmal Dein Platz auf der IMM ?
    LG
    Smilla

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    wieder tolle Makroaufnahmen!
    Wenn*s bei mir schlecht läuft steig ich auf's Fahrrad übrigens.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende mit viel guter Stimmung
    susa

    AntwortenLöschen
  3. Supertolle Blumenszenen liebe Frauke! Ich frage einfach mal, ist das Kunstlicht das den Strauß erhellt? Gefällt mir alles sehr, die Farben, der Hintergrund und die Accessoires... Wenn ich mal unzufrieden mit meinem Friseur bin, dann geht's bei mir natürlich auf eine Hunderunde, und wehe, die ärgern mich dann auch noch X).

    Wächst sich alles wieder raus liebe Frauke.
    Gute Fahrt nach Köln und trotzdem schönes Wochenende
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    wunderschöne Bilder......sag mal hast du dich mit den Blümchen mit Andrea abgesprochen?????
    Mach dir doch kein Stress, meine Liebe! Das Leben ist zu kurz und kann doch sooooo schön sein! Haar sind "Peanuts".....ich mach da immer Übungen um mich abzulenken.....du weißt schon welche.....und die hat mir übrigens jemand ganz liebes gezeigt!!!! ....und es funktioniert......
    Drück dich ganz lieb!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. lovely images! love the way you styled your tulips! <3

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Frauke,
    ich gehe auch gern zum Friseur und genieße dort das Nichtstun und bemuddelt werden. Dein Erlebnis ist natürlich ein Schock zum Wochenende. Ich glaube, ich würde erst einmal eine Mütze aufsetzen.
    Deine Fotos von den Tulpen und der Kaffeemühle nebst Accessoires sind wunderschön. Die können sich als Stillleben überall sehen lassen.
    Wenn ich schlechte Laune habe, esse ich Schokolade oder gehen in die Badewanne.
    Ich wünsche Dir ganz schöne und freudige Erlebnisse auf der IMM.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    ach wie ärgerlich, da kann man schon mal in den Wald gehen. Oder einfach dort reklamieren? Dass man sich ärgert und dafür noch Geld zahlt ist ja auch nicht im Interesse des Frisörs sein? Oder Du schaust Dir einfach Deine wundervollen Bilder an, die lassen den Ärger auch schnell verrauchen und zaubern ein Lächeln ins Gesicht! Guten Start ins Wochenende! LG, Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Aus der Konserve hin oder her...die Fotos sind der Hammer...wunderschöne Aufnahmen...das mit dem Friseur tut mir leid zu hören...das ist ja mega ärgerlich...ich wünsche dir ein tolles Wochenende!

    AntwortenLöschen
  9. ...deine Fotos sind so schön, liebe Fruake,
    das mit der alten Kaffeemühle gefällt mir am allerbesten...und inspiriert, denn ich habe auch eine hier stehen ;-)...also falls sie demnächst mal auftaucht, dann weißt du warum...
    und dann möchte ich dir gerne den Januarspruch von meinem Fotokalender mitgeben:
    Kleine Morgengymnastik
    Ich stehe mit dem
    richtigen Fuß auf,
    öffne das
    Fenster der Seele,
    verbeuge mich vor allem,
    was liebt,
    wende mein Gesicht
    der Sonne entgegen,
    springe ein paarmal
    über meinen Schatten
    und lache mich gesund.
    (Hans Kruppa)
    ...wenn ich den morgens lese, geht der Tag gleich mit einem Lächeln los...morgen wird auch für dich ein guter Tag, ich bin sicher!!!

    lieber Gruß Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Hab auch ne Kaffeemühle. Nee echt, bin ich froh, dass Du keine frischen Blümchen hattest. Dann wär uns doch dieser Augenschmaus entgangen. Eigentlich mag ich garkeine roten Tulpen. Aber deine Bilder sind ein Traum!!!
    Schönes WE und liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  11. Thank you for again linking with Today's Flowers. Your photos are gorgeous!

    AntwortenLöschen
  12. in den wald gehen und schreien, ja das wär mal ne idee. und sehr leicht umzusetzen, da ich 2 schritte entfernt vom wald wohne.

    du arme, wie konnte das passieren? warst du das erste mal bei diesem friseur?

    friseurbesuche sind für mich immer mit einem mulmigen gefühl behaftet. auch wenn es bereits jahre her ist, erinnere ich mich noch daran, als ob es gestern gewesen wäre: als ich rein bin in den salon, war mein haar schön, gesund und reichte bis über den popo. als ich 3 stunden später rauskam, mit tränen im gesicht, waren meine haare ruiniert, 1 cm lang!!!! und meine kopfhaut brannte wie feuer.
    ich war wie geschockt [zum glück für die friseurin, die ich ansonsten wohl erwürgt hätte], dass ich gar nicht reagieren konnte, nur weinen ging.....

    liebe grüße aus südtirol
    andrea

    AntwortenLöschen
  13. Very beautiful photos. Greetings from Montreal, Canada. :) :)

    AntwortenLöschen
  14. Wahrscheinlich beides :)) Gott sei Dank ist mittlerweile meine Friseurin meine beste Freundin... vielmehr meine beste Freundin schneidet meine Haare weil sie zufällig Friseurin ist. Früher war ich nämlich auch noch woanders und als dies auch in einer Katastrophe endete, erbot sich meine Freundin meine Haare zu schneiden... Dabei ist es jetzt geblieben :)) Friseur, da kann ich nämlich auch ein Lied von singen.... Haarefärben mache ich selbst, sogar ein paar Strähnchen bekomme ich noch hin. Ich hoffe, dass die folgende Woche besser für dich läuft liebe Frauke... gönn dir etwas Schönes ♥
    Drück dich lieb und lass dich nicht unterkriegen
    Christel

    AntwortenLöschen
  15. O-o-ohhhh, was ist da nur beim Friseur passiert.
    In den Wald gehen und schreien... das wäre bestimmt eine gute Idee (würde aber wohl an meiner Faulheit scheitern ;-)
    Nein, nein, versuche dich lieber mit etwas Schönem abzulenken (und schaue NICHT in den Spiegel!) ;-)
    Koch dir was Feines, leg eine schöne CD oder DVD ein und singe am Besten!! Im Ernst. Ich hatte letztes Jahr ja auch meinen Horrorfriseurbesuch und hoffe sehr, dass es sich dieses jahr nicht wiederholt. Dabei fällt mir allerdings ein, dass mir wieder eine neue Haarfarbe (heller) geholt habe. Urgs...
    Ein wunderschönes Wochenende, das wünsche ich dir von Herzen. A propos, was treibst du dauernd in Köln????
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  16. Wald gehen und schreien , Schokolade essen, Frauenmagazine kaufen , Champagner ( ja , den richtigen!) trinken und mit den verkorksten Haaren zu einem anderen Friseur gehen! Oder Du guckst Dir Deinen blog an und freust Dich über die schönen Fotos und die lieben Kommentare! Wird schon , alles Liebe!

    AntwortenLöschen
  17. Was mache ich wenn es mir nicht gut geht? Ich (fr)esse Schokolade, aber nur die gute, meine Lieblingsschokolade mit gelber Verpackung und der Name fängt mit F an...Am liebsten eine große Packung Pralinen.
    Ansonsten bin ich jetzt in einem Alter, hört hört, da weiß ich, Haare wachsen nach, die Farbe geht raus, bei dem Wetter geht auch eine Mütze und ich muss doch nicht jedem gefallen. Schaue ich halt nicht dauernd in den Spiegel.
    So, nun aber zu den Tulpen...die sehen super aus, trotz Konserve.
    Die Bilder sind wie immer klasse.
    Dir nun aber einen kuscheligen, wunderbaren Abend, mach´s Dir gemütlich, gute Fahrt morgen nach Kölle,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  18. wie konntest du uns diese wunderschönen Konservenfotos so lange vorenthalten? Sie sind traumhaft. Und ja, ich schreie oft auch, nicht unbedingt im Wald aber es kommt schon mal vor, dass ich vor das Haus gehe und hinausschreie. Aber tröste dich, es gibt schlimmeres, Haare wachsen zum Glück ja nach - GLG Siglinde

    AntwortenLöschen
  19. In den Wald gehen und schreien, dass ist ein guter Einfall, den merke ich mir, für einen nächsten Anfall, der hoffentlich gaaanz lange auf sich warten lässt.
    Ich wünsche Dir viel Spaß in Köln, schaue ein bisschen für mich mit ;).
    Blumen aus der Konserve sind toll!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  20. Oh weh, was haben die aus dir gemacht. In was für einem Laden warst du denn da? Ich geh übrigens Radfahren oder laufen. Dann gehts meinem Kopf und der Wut gleich besser.
    Die Tulpen sind schön....Rot
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Frauke,
    manchmal ist der Friseurbesuch wirklich alles andere als ein Vergnügen. Ging mir auch öfters schon so.
    Deine Tulpenbilder sind toll. Dieses dunkle, kräftige Rot ist traumhaft schön!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Frauke,
    so wunderschöne Blumenbilder sollten doch schon gegen schlechte Laune helfen. Die Tulpen sehen fantastisch aus und mit den nostalgischen Accesoires passt das perfekt.
    Ja, ich geh gern in den Garten arbeiten, wenn es schlecht drauf bin oder in mein kleines Reich werkeln.
    Bisschen für mich sein und was schönes machen, das tut gut. Aber wenn es nicht gelingt, dann ... .
    Ein schönes Wochenende für dich, Jana

    AntwortenLöschen
  23. This is a great series of shots. Nicely done.

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground