Flowers | Von weißen Ranunkeln und uralten Sitten

Freitag, 12. Februar 2016

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - weiße Ranunkeln mit Deko auf einem weißem Tablett

Dann wollen wir mal! Den Schlaf aus den Augen gerieben, unter die Dusche gestolpert, Gesicht gemalt, angezogen, gefrühstückt, ins Auto gehüpft (naja, mehr gehievt), zur Arbeit gebraust, gearbeitet und: Wochenende!

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Blüten einer weißen Ranunkel

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Deko auf einem weißen Tablett

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Blüten von weißen Ranunkeln

Und wenn ich dann Feierabend habe, dann hüpfe ich tatsächlich ins Auto. Und brause nach Hause. Lade die Mutter ein und mache mir mit ihr einen schönen Nachmittag. Seit sie Rentnerin ist, muss ich mich nämlich ordentlich mit ihr verabreden. Weil Rentner tatsächlich keine Zeit haben. Ich weiß gar nicht, wie meine Eltern es geschafft haben, die Arbeitszeit auch noch im Tag unterzubringen! 
Die Mutter liest jeden Post, gleich morgens, und unterhält den Vater gleich mit. Und da ist ihr aufgefallen, dass sie ja schon lange nicht mehr hier zu Besuch war. Wird also dringend Zeit für einen Ausflug!

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Brieföffner, Lupe, Glasflaschen mit weißem Verschluss

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - weiße Ranunkeln ganz nah

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Glasflaschen mit weißen Porzellandeckeln

Ranunkeln
Filigran sind die Blütenblätter, ganz zart. Wie Unmengen übereinander gefaltetes Seidenpapier. Ich mag sie gern in Weiß, Dunkelrot oder Pastellfarben. Die Ranunculaceae sind eine Großfamilie. Sehr groß. Die Hahnenfußgewächse umfassen 62 Gattungen mit etwa 2525 Arten und sind überall auf der Welt zuhause. Am besten gefällt es ihnen in den gemäßigten Zonen der nördlichen Halbkugel. Für Tiere sind Ranunkeln wegen Protoanemonin giftig, also diese Schönheiten von euren Lieblingen fernhalten! Genaugenommen sind Clematis und Akelei Verwandte der Ranukel. Ich habe das auch erstmal nachgelesen, solch ein Wissen schüttle ich mir nicht einfach so aus dem Ärmel. Helga und Astrid wussten das bestimmt, ohne erst Recherche dafür betreiben zu müssen. Dafür kann ich machen, dass Regen aufhört. Jeder kann halt was anderes gut ;-)

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - weiße Ranunkeln in einer hohen Vase

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - getrocknete Mohnkapsel auf einem Glastablett

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - weiße Ranunkelblüten

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Makro einer weißen Ranunkel

Remember me
Ich habe heute mal gestöbert, wann ich Ranunkeln in der Vase hatte. Am Freitag, dem 13. März 2015 hatte ich einen Hauch von Frühling mit Ranunkeln, Tulpen und einer Anthurie in der Vase. Die Bilder davon sind die meistgeherzten auf Instagram und haben die meisten Likes auf Facebook. 298 Klicks für den Post und 24 Kommentare haben diese Schönheiten eingesammelt. Im April 2015 gab es noch einmal Ranunkeln, diesmal Blutrot. Je mehr sie verwelkten, desto dunkler wurden sie, bis sie fast schwarz waren. 246 Klicks und sogar 26 Kommentare. Im März 2014 habe ich ein Vermögen für Mix it Baby! ausgegeben. Unter anderem waren da auch Ranunkeln in Pastellfarben in der Vase. 154 Mal wurde der Post angeschaut, 20 Kommentare gab es dafür. Weiße waren also noch gar nicht zu Besuch auf dem Blog!

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - weiße Ranunkeln vor Schwarz

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Glasflaschen mit weißen Porzellandeckeln

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - weiße Ranunkeln in einer hohen Vase und Deko

Valentinstag
Wie haltet ihr es mit dem Valentinstag? Zelebriert ihr ihn? Boykottiert ihr ihn? Vergesst ihr ihn (absichtlich oder unabsichtlich sei mal dahingestellt ...)? Im Jahr 469 wurde der Valentinstag von der christlichen Kirche eingeführt, 1969 wurde er aus dem römischen Generalkalender wieder gestrichen. Es gibt noch heute den Brauch, dass um den Valentinstag herum Ehepaare in Gottesdiensten gesegnet werden. Seit dem 15. Jahrhundert ist es üblich, Geschenke zum Valentinstag zu machen, 2013 hat die Lufthansa 1.000 Tonnen Rosen nach Deutschland transportiert. Ob nun Kommerz oder nicht - der Geschenkehandel, gleich welcher Art, floriert am 14. Februar. 

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Nahaufnahme einer weißen Ranunkel

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - Brieföffner und Lupe

Blog + Fotografie by it's me! - Wohnen - weiße Ranunkeln aus der Nähe

Ich bin der Typ Valentinstagvergesser. Gar nicht aus böser Absicht - ein paar Tage vorher denke ich noch daran und dann ist er auf einmal da und ich hab nix in der Hand. Aber noch habe ich ja Zeit, heute ist ja erst Freitag, also kann ich morgen noch fix was basteln oder kaufen. Wenn ich es wieder versemmel, dann entschuldige ich mich heute schon mal prophylaktisch: ich werde ja schließlich auch nicht jünger!

Mit eurer Grafikkarte ist übrigens alles okay - ich habe die Ranunkeln in der blauen Stunde fotografiert und den Blaustich nicht wegbekommen. Ist aber irgendwie auch ganz apart, so eine blaue Serie von weißen Blumen mit weißer Deko ...


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Ich finde deine Ranunkeln ganz bezaubernd, genau so wie sie dir vor die Linse gekommen sind. Ist ganz natürlich und mal ein anderer Blick, das mag ich. Finde ich toll, dass deine Mama immer mit liest. Meine wüsste gar nicht, wie sie meinen Blog aufrufen soll :-)
    Liebe Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    meine Internetleitung braucht heute ewig um Deine Bilder zu laden...ABER: das Warten hat sich gelohnt!
    Die Ranunkeln sind wunderschön und Du hast sie so toll in Szene gesetzt....ich möchte baden in Deinen Bildern!
    Deine Mama liest immer mit? Wenn meine noch da wäre, würde sie das sicher auch tun (war eine echte Blumenfreundin), meine Schwiegermutter ist mit dem Anschalten des PCs schon überfordert, schaut aber gern, wenn ich ihr etwas zeige...
    liebe Grüße
    Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Sehr elegant, und etwas ganz Besonderes, dein Arrangement!
    Schöne Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  4. Rentner im Freizeitstress... das kenne ich von meinen Eltern auch :-)
    Dein Blumenarrangement ist wieder mal eine Augenweide, so schön die kleinen weißen Ranunkeln!!!
    Happy Weekend und lieben Gruß,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Ranunkeln so sehr. Deine weißen sind wunderschön. Und dass der Valentinstag so alt ist, habe ich nun Dich gelernt. Hätte geschworen, dass es eine Erfindung der Neuzeit ist.
    Lieben Gruß und viel Spaß mit den gestreßten Rentnern
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Frauke,
    Deine Fotos von den weißen Ranunkeln sind wunderschön und passen sowohl zum Winter, als auch zur Fastenzeit.
    Ja, ich habe uns etwas Kleines zum Valentinstag arrangiert, aber ich lebe ja auch in Beziehung.
    Mein Sohn trägt den Namen Valentin. Ich habe ihn mit 20 Jahren auf die Welt gebracht und valens heißt gesund, stark, aus dem Lateinischen. Damals gab es noch keinen Valentinstag. Wie die Welt sich doch verändert hat...
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  7. Die weißen Ranunkeln vor dunklem Hintergrund sind ganz besonders schön! Tolle Fotos!

    liebste Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    was für schöne Ranunkelbilder!
    Valentinstag wird hier komplett ignoriert. Das liegt zum einen daran, dass mein Mann nicht so ein Schenker ist und zum anderen habe ich zwei Tage später Geburtstag! Mich ärgert es eher, dass dann oft die Blumensträuße nicht so dolle halten. Denn gerade Rosen werden für Valentinstag ewig lang vorher geschnitten und im Kühlhaus aufbewahrt, deshalb halten die dann oft nicht so lange.

    Hab ein schönes Wochenende!
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. ...ich bin gespannt, was deine mutter sich einfallen lässt, liebe Frauke,
    um mal wieder hier im Blog zu landen ;-)...
    deine Fotos sind wieder ganz zauberhaft und die Deko interessant...hoffentlich brauchst du die Lupe nie zum Fotografieren ;-),

    lieber Gruß Birgitt,
    die morgen nochmal die gleiche Prozedur machen muß, bevor sie ins Wochenende (bzw den Wochendtag) starten kann

    AntwortenLöschen
  10. Wundervolle Bilder, ich liebe die Ranunkeln sehr und freue mich schon ein paar bunte Lichtblicke in den Garten zu setzen und auch ins Haus.
    Mit sonnigen Grüßen, Heidrun

    AntwortenLöschen
  11. Elegantly arranged and I love those pretty white flowers. Thank you for sharing them with Today's Flowers :) happy weekend!

    AntwortenLöschen
  12. So viel geballtes Wissen und tolle Bilder. Ich muss nochmal in Ruhe gucken. Mit meiner Frau Mama geht es mir genauso so, wie Dir. Ist ja lustig. An den Valentinstag wird hier im Hause immer gedacht. Wie nehmen alles mit, was sich zum Feiern eignet und darüber hinaus. Hach, die Ranunkeln, ich muss nochmal schauen.
    Ein schönes WE und liebe Grüße
    Grit

    AntwortenLöschen
  13. und immer wieder zeigt es sich, wie schön der dunkle Hintergrund sich macht, ganz besonders bei hellen Blumen wie diesen weißen Ranunkeln. Meine Mutter liest nicht mit, ihr ist das ganze Zeugs, wie sie es nennt, zu kompliziert.
    LG SIglinde

    AntwortenLöschen
  14. Blaustich, liebe Frauke?
    Ich sehe den gar nicht, bin dafür aber mal wieder verzaubert von Deinen Bildern. Und - das ist jetzt nicht übertrieben!! So schön hast Du alles wieder gemacht.
    Ich liebe Ranunkeln, wenn sie nur nicht immer so teuer wären. Sonst würde ich mir, glaube ich, jeden Tag neue kaufen. :-)
    In Weiß sehen sie ganz toll aus, was aber auch an Deiner Dekoration und dem Drumherum liegt.
    Die Lupe und der Brieföffner sind aber auch ein Augenschmaus!! Sind die alt?
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe Deine Blumenbilder, habe ich das schon mal erwähnt?
    Und weiße Ranunkeln liebe ich auch.
    Ich muss morgen unbedingt nochmal los, habe im Moment gar keine in der Vase außer den Tulpen heute.
    Und, war Mama da? Und tatsächlich habe ich noch nicht geschaut, ob meine Clematis überlebt hat. Bei dem Wetter mag ich zur Zeit gar nicht in den Garten, ich schwimme sonst auf und davon.
    Hab einen schönen Abend, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  16. Total schön liebe Frauke! ♥ Ich liebe Ranunkeln,mir waren sie bis jetzt aber zu teuer.... über 2 Euro!! das Stück.... Ich muss mal morgen auf dem Markt schauen :)
    Liebste Grüße, hab ein schönes Weekend
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Frauke,
    Ranunkeln mag ich ja auch sooooo gerne, gibt es hier bei uns (im tiefen Odenwald) nur leider nicht so oft und wenn dann sind sie auch relativ teuer. Umso mehr erfreue ich mich dann wenn ich sie bei Dir sehe - vor allem hast Du sie mal wieder so zauberhaft fotografiert.

    Meine Mutter liest bei mir übrigens auch immer mit und ich muss immer aufpassen was ich schreibe. Oder welche Geschenke ich im Vorfeld schon zeige oder so..... ;)

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsche ich Dir,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  18. Läster du nur mal ab über Rentner! Statt für mich und meine lädierten Knochen was zu machen, kümmere ich mich um meine Mutter ( zumindest mache ich telefonisch tägliches Psychocoaching ), das Erbschaftschaos, das meine Schwiegermutter hinterlassen hat ( und das meinen Mann an den Rand seiner Nervenkraft bringt ), mein Enkelkind ( damit die Eltern noch einmal einen Abend zu zweit haben ), baue Schwester & Nichte auf ( da der Karneval ja alle viral erledigt hat ). Und da ich hier die Einzige bin, die mit den modernen Kommunikationsmitteln umgehen kann, schreibe ich Briefe, Mails, SMS oder WhatsApp-Nachrichten und bediene auch noch das altmodische Telefon. Ist alles nur nicht fotogen und fehlt heute bei 12von 12...
    So! Nun zu deinen Ranunkeln: Da wissen sie mehr als ich. Ich kenne die Namen. Das reicht meist auch schon. Und deine Fotografierkentnisse habe ich auch nicht.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke, ein Wespennest ist es nicht, in das du gepiekst hast. Ich möchte nur manchmal auch gerne einfach alt sein und mich um nichts mehr kümmern müssen. Ist ja nicht so, dass ich nicht meine körperlichen Macken hätte.
      Aber ich glaube, es gibt in meiner Generation halt so 'ne und so 'ne. Manche Kinder kennen ihre Großeltern ja gar nicht. Das kann ich überhaupt nicht verstehen & da hätte ich das Beste vom Leben verpasst.
      Gute Nacht!

      Löschen
  19. Ranunkeln sind meine Lieblingsfrühlingsblumen, ich habe mir in meiner neuen Wohnung bereits 2 Mal welche gekauft, am liebsten mag ich die großen gefüllten. Mit Valentinstag habe ich nichts am Hut, solange ich die wichtigste Frau im Leben eines Mannes war gab es da nie etwas von keiner Seite.
    Deine Photos sind mal wieder spitze.
    herzlich judika
    P.S. brauchst nicht bei mir gucken, da gübbt es nischts

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Frauke,
    Ranunkeln mag ich auch sehr gern. Ich schenke meiner Mama immer Blumen zum Valentinstag. Das ist schon zu einer richtigen Tradition geworden.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Christine

    AntwortenLöschen
  21. Was für schöne Bilder! Als ich mit meinen Kindern im Babyjahr war, hatte ich auch nie Zeit...ich kann es den Rentnern also ein klein wenig nachempfinden...;-). Den Valentinstag vergesse ich absichtlich...für mich ist er kein besonderer Tag...ich denke auch so gern an meine Liebsten...beschenke mal eine Freundin...kaufe Blümchen für eine Kollegin...Dir ein schönes Wochenende! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  22. Deine Ranunkeln sehen klasse aus, zusammen mit den Aspidistra-Blättern, liebe Frauke !!! Und vielen Dank für die lehrreichen Informationen, die du da zusammengetragen hast :-) Und auch die Verlinkung zu den älteren Posts ist toll. Auf deinem Profilfoto in den Kommentaren dort siehst du ja ganz anders aus, irgendwie dunkelhaariger ;-)
    Ganz herzliche Grüsse und ein entspanntes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  23. Deine Ranunkeln sehen toll, aus. So filigran und die Blätter passen ideal dazu.
    Valentinstag wird bei uns nicht gefeiert. Allerdings wurde ich an dem Tag getauft (habe ich mir wohl nur deshalb gemerkt) und frage dann meine Familie immer im Laufe des Tages: Will mir denn niemand zu meinem Tauftag gratulieren? Nunja, will gewöhnlich niemand ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  24. Die bezaubernden Ranunkel hast du traumhaft in Szene gesetzt.
    Wir zelebrieren diesen Tag, allerdings ohne Blumen, sondern mit etwas selbst gemachten. Letztes Jahr bekam ich ein Album mit Fotos unsere schönsten und signifikantesten Momente. Was Herr P. morgen bekommt, gibt es heute bei mir zu sehen.
    Ich wünsche dir ein wundervolles Wochenende
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
  25. Was ich jetzt so alles bei Dir gelernt habe...ueber Rapunzeln und Valentinstag ( der wird boykottiert, habe mich noch nicht von Weihnachten erholt!). Ausserdem : WIE machst Du das der Regen aufhört?
    Und überhaupt hast Du die Blumen fantastisch in Szene gesetzt. Schönes Wochenende und Grüße an die Mutter.

    AntwortenLöschen
  26. Hallo liebe Frauke,
    So wunderschön, deine Ranunkeln. Und in Weiß mag ich sie auch am liebsten... und könntest du bitte mal vorbei kommen und machen, dass es aufhört zu regnen :)
    Valentinstag? Ach so, ja, ist morgen, hätte ich fast vergessen. gGeht nicht wirklich an mich. Zumindest nicht dieses Jahr. Ich habe so viel anderes zu tun. Entweder bin ich voll dabei, oder ich lasse es. Also lasse ich es. Maybe next Year.
    Dir ein schönes Wochenende, Yna

    AntwortenLöschen
  27. Beautiful buttercups! Have a wonderful weekend.

    AntwortenLöschen
  28. wunderschöne Bilder von den hübschen Ranunkeln

    AntwortenLöschen
  29. The soft and round ranunculi really complement well the straight lines and angles of the decorative objects, Frauke.
    Thank you for joining us at the Floral Friday Fotos meme.

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground