Tulpen in Pink und Weiß ... und ein bisschen Plauderei

Freitag, 10. März 2017

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

Seltsame Liebe

Tulpen gehen ja immer, oder? Und in Weiß und Pink als Frühlingsboten sowieso. Bei uns fegt seit Tagen eine steife Brise um die Häuser, immer wieder mit Regenschauern im Gepäck. Und auch, wenn du es nicht hören willst: ich finde, es hat was gemütliches, wenn der Regen gegen das Fenster schlägt, der Wind dazu pfeift und ich behaglich im warmen Zimmer sitze und den Regentropfen dabei zuschaue, wie sie die Scheibe runterkullern.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

Simpel & Einfach

Als ich gestern von der Arbeit gekommen bin, musste ich unbedingt noch eine Runde durch die frische Luft marschieren, so voll war mein Kopf, so müde mein Geist. Ich hab mich den ganzen Tag darauf gefreut, mir abends den Wind um die Nase wehen zu lassen und mich danach frisch und erholt zu fühlen. Und was soll ich sagen? Es hat geholfen. So simpel und so gut. Viel zu selten besinnen wir uns auf die simplen, die einfachen Dinge. Oder bist du da eine Ausnahme, machst du dir immer wieder bewusst, wie schön das Leben doch ist?

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

Weniger ist mehr

Von meiner Begeisterung für die Besuche bei "meiner" Kinesiologin hab ich dir ja hier schon erzählt und auch davon, dass diese Behandlungen mir so unglaublich guttun. Seit die Kinesiologin mit mir mein Unterbewusstsein aufräumt, bin auch ich viel ... aufgeräumter. Vor gar nicht allzu langer Zeit habe ich zu gern eingekauft, einfach aus Lust. Obwohl ich das meiste davon gar nicht gebraucht hätte. Heute fällt es mir nicht schwer, Dinge nicht zu kaufen, einfach daran vorbeizugehen. Oder, wenn es im Einkaufskorb gelandet ist und ich auf dem Weg zur Kasse bin, dies und das auch wieder auszupacken. Weil sich einfach so die Frage in meinen Kopf schleicht, ob ich das wirklich brauche. Nö, meistens nicht. Nur haben wollen - und das ist kein Grund, etwas zu kaufen, oder?

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

Zufriedenheit

Was das mit den Tulpen zu tun hat? Nix! Aber der Wind hat meinen Kopf so gründlich durchgepustet, dass das alles einfach raus aus meinem Kopf wollte. Es ist ein ganz schön schönes Gefühl, zufrieden und bei sich zu sein, ich mag das. Ich mag auch die anderen "Nebenwirkungen" wie das Entspannt sein und die Unlust auf Süßkram. Jetzt freue ich mich darauf, knackige Radieschen zu knabbern, einen Apfel zu essen oder Pellkartoffeln mit Schmandt-Quark-Kresse-Creme zu genießen, statt mir, ohne Nachzudenken, eine Tafel Schokolade oder eine Tüte Chips direkt nach Feierabend in den Hals zu schaufeln. Ich verbiete es mir nicht, ich brauche es einfach nicht mehr. Weil ich zufrieden bin. Weil ich mich nicht mehr über Dinge, Zustände oder Personen aufrege, die ich nicht ändern kann.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle Blog | Tulpen in Frühlingsfarben

Remember me

Dunkelrot und Samtweich ... so waren die Rosen und Weidenkätzchen im März 2014, Knallgrün & Weiß mit Stich waren die Blumen im März 2015 und ein Hübsches Februar-Mädchen hat es sich als Ministrauß in einer Minivase letztes Jahr um diese Zeit in einer Brottüte bequem gemacht. Fakten über Tulpen findest du hier, Text gab es heute schließlich schon genug ...

Nächste Woche gibt's Handgemachtes und einen Ausflug in die Sonne, bist du dabei?



VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Hallo liebe Frauke,
    Dein Stillleben auf dem Tisch ist wieder wunderschön und warum eigentlich sollte frau an schönen Blumen einfach vorbei gehen ?
    Aufgeräumt innen und außen tut immer gut.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    ich freue mich immer, wenn ich vieles sehe, schön finde, Anregungen erhalte, aber es nicht kaufen muss! ;-) Ich muss nichts besitzen, nur um mich daran zu erfreuen und das ist gut so.
    Deine Tulpen sind wieder mal wunderschön dekoriert. Ich habe mir ja auch "Tulpen-Frühlingsboten" ins Haus geholt und geniesse den Glücksmoment des Hinschauens und Freuens.
    Hab ein angenehmes Wochenende und ja, ich bin schon gespannt auf das Handgemachte und hoffe, dass die Sonne auch mitspielt.
    Herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  3. ...wirklich schön und einladend sieht es auf deinem Tisch aus, liebe Frauke,
    und gut klingt es, was du über dein Sein schreibst...ich denke, dass es auch ein Stück Altersweisheit ist, dass wir gelassener mit und und unserer Umwelt umgehen können...schön, dass du Jemand gefunden hast, die dir dabei hilft,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    so gemütlich hast Du es Dir gemacht. Und danke dass Du mich an die Kinesiologin erinnerst hast, ich bin auf der Suche nach einer/m, da ich hörte Kinesiologen können u. a. Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten helfen.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Frauke,
    ein nettes Sträußchen hast du heute auf dem Tisch.

    Ich gehöre ja zu den Menschen, die nie wieder arbeiten müssen und glücklich sind, dass sie doch mit einer guten Rente leben können, da denke ich auch immer an die nachfolgende Generation, bei der das wohl nicht mehr so sein wird.
    Ich bin schon ein paar Mal dem Teufel von der Schippe gesprungen und lebe seither viel bewußter und mache mir jeden Tag auch klar, dass das Leben endlich ist und ich es genießen kann. Dazu gehört nicht nur bewußt leben, sondern auch, dass ich mir etwas gönne, ob ich es nun brauche oder nicht.
    Das ist zur Zeit recht modern geworden, das sagen"brauche ich das" es ist schick. Was brauche ich? Ein Hemd und eine Hose usw. Aber ich habe gerne auch Luxus um mich und das sind eben Sachen, die ich nicht brauche, aber ich gönne sie mir und ich freue mich dran. Das Leben ist schön und dazu gehören eben auch Sachen, über die ich mich freue.

    Wer sich nicht mehr freuen kann, das ist ganz schlecht und ich freue mich jeden Tag auf einen neuen Tag.

    Mit ganz lieben Grüßen eva

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke,

    deine Bilder - immer schön und Tulpen, klar gehen die immer!
    Keine Lust auf Schokolade? Ich glaube ich muss mir auch eine Kinesiologien suchen, die mal bei mir aufräumt, bin sicher da gibt es eine Menge Durcheinander in mir. Wünsche dir ein schönes entspanntes Wochenende LG Dani

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag das Foto mit Couch & -tisch im Hintergrund so gerne...
    Bon week-end!
    Astrid, wieder beidhändig

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Frauke,
    deine Blumen sind wieder ein Traum. Ja, Tulpen gehen immer.
    ...und manchmal muss kaufen wegen haben wollen auch sein, aber....
    nur manchmal.

    ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbar...diese Kombination. Gefällt mir sehr. Noch einen schönen Sonntagabend. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. schön deine plauderei mit tulpenpracht zu begleiten :)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground