Der Flur, deine Visitenkarte, dein Willkommensgruß

Mittwoch, 3. Mai 2017

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Treppenaufgang mit Weiß und Dunkelbraun lackierten Stufen, Magnolienbild und Fensterläden

Der Flur, deine Visitenkarte

Ein Flur soll alle willkommen heißen, für alle da sein, Stauraum bieten und ist die Visitenkarte deines Zuhauses. Es gibt riesig große Flure, winzig kleine, welche die lang und schmal sind, Flure, die als Familienzimmer oder Büro genutzt werden können, welche mit Licht und welche ohne. Aber ganz egal, wie er geschnitten ist, dein Flur: er ist immer der erste Raum, der betreten wird. Wie geht es dir, wenn du einen Flur betrittst, in dem dich gleich alle Jacken des Hauses umarmen, du einen Parcours durch unzählige Paare schnell ausgezogener Schuhe aller Größen laufen musst und du förmlich erschlagen wirst von allem, was die Hausbewohner beim Betreten von sich werfen? Und wie geht es dir, wenn du einen Flur betrittst, der hell, freundlich und aufgeräumt zu dir sagt "Herzlich Willkommen, schön, dass du da bist!"?

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Hausflur mit Linoleumboden in Holzoptik, Hellgrau verputze Wänden mit Stuck, Weiß und Dunkelbraun lackierte Holztreppe, weiße Jugendstil-Garderobe

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Garderobe aus Palettenholz und einer Schaltafel, DIY

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Garderobe aus Palettenholz und einer Schaltafel, DIY


KLEIN, ABER FEIN

Mein Hausflur ist etwas breiter als die Haustür. Wenn ich dir die Tür von innen öffne, dann muss ich immer in den Flur zurücktreten oder mich auf die Treppe stellen, damit du eintreten kannst. Auf dem Boden liegt Linoleum in Holzoptik, die Fußleisten, der Handlauf der Treppe und die Treppenstufen sind genau wie der Holzkasten an der Standgarderobe in einem dunklen Holzton lackiert. Die Wände sind mit Rotband verputzt und in einem hellen Grau gestrichen, mit schmalen Stuckleisten verziert. Die Stuckleisten sind mittig auf einen breiten weißen Streifen gesetzt, so machen sie mehr her. Der schmale Heizkörper ist in Wandfarbe lackiert und verschwindet so optisch. Genau gegenüber der Haustür steht eine weiß lackiert Jugendstil-Garderobe mit Messinghaken, die zeitlos schön die schmale Wand fast komplett ausfüllt. Die Vertäfelung aus Buche ist bis in den ersten Stock weiß lackiert und bringt richtig viel Licht in den Flur, auch an dunklen Tagen.

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: weiß lackierte Jugendstil-Garderobe mit Messinghaken, graue Deko

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Weiß lackierte Jugendstil-Garderobe mit polierten Messinghaken

PRAKTISCH

An einer Wand ist eine selbst gebaute Garderobe mit allerhand Haken und einer kleinen Palette, auf der Deko oder auch einfach Nichts Platz hat (Ich hab mich für einen Türstopper und Nichts entschieden). An der anderen Wand ist eine Metallplatte, die ich vor ein paar Jahren mal mit Stoff und einem selbst gebauten Bilderrahmen verkleidet habe, da findet alles Platz, was ich nicht vergessen darf. Wenn du die Treppe hochgehst, dann siehst du zuerst weiß lackierte Fensterläden, dann ein großes Magnolienbild und darüber ein Wand-Tattoo. In dieses Fenster knallt im Sommer von Mittag an bis zum Sonnenuntergang die Sonne und heizt das ganze Obergeschoss auf, weil nur dieses eine Fenster keine Jalousie hat. Darum habe ich davor Fensterläden gebaut, um Licht und Wärme abzuhalten. Oben führt dich dann ein kleiner Flur in das FotoBüro, das Bad, das Schlafzimmer und das Ankleidezimmer.

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Weiß und Dunkelbraun lackierte Holztreppe, Hellgraue Wände mit Stuckleisten, New Hampshire-Look
 
fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Wand-Tattoo, weiße Fensterläden, Weiß und Dunkelbraun lackierte Holztreppe, Hellgraue Wände mit Stuckleisten

GRAU IST NICHT GLEICH GRAU

Wenn du den Hausflur am Ende durch die rechte Tür verlässt, dann kommst du in den Keller, links gehst du in Wohn- & Esszimmer, den Braunen Salon (Gäste-WC) und die Küche. Und überall sind Türen mit Eichenfurnier, die immer wieder meine Augen beleidigen. Aber ich möchte kein Vermögen investieren, um hier weiße Türen und Zargen einzusetzen und den Vermieter hab ich noch nicht dazu überreden können, die Kosten dafür zu übernehmen. Der Innenflur ist in Dunkel- und Hellgrau gestrichen, auch hier täuscht ein breiter weißer Streifen unter der Stuckleiste mehr vor, als da wirklich an der Wand ist. Eine riesige Fototapete von 100 x 200 cm versteckt üble Schäden an der Wand, die ein ziemlich unfähiger Handwerker hinterlassen hat. Die Vasen in Rosa erkennst du bestimmt wieder, oder?

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Flur mit Holzdielen, ikea Kommode ind Dunkelgrau, gehämmerte Metallvase von Broste, Vasensammlung

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Hellgrau und Dunkelgrau verputzte Wände mit Stuckleisten

fim.works | Lifestyle Blog | Flur im New Hampshire-Look: Fototapete mit Ranunkelblüte, Vasensammlung in Rosa, ikea Kommode in Dunkelgrau, James Dean-Bildband

PROBLEM ERKANNT, ABER NICHT GEBANNT

Seit über zwei Wochen erscheinen keinen Blogposts mehr von mir in den Blogrolls und ich finde den Fehler nicht. Ist dir das auch schon mal passiert, hast du einen Tipp? Ich bin nämlich nicht in der Versenkung verschwunden, Google scheint meine Posts nur nicht mehr zu mögen ...




Kommentare:

  1. Sehr sehr einladend! Da kommt man doch gerne zu dir zu Gast, liebe Frauke.
    Dass deine Posts nicht mehr in der Blogroll erscheinen, kann daran liegen, dass die Datei des ersten Bildes im Post zu viele Wörter enthält. Sprich: nach der Bildbearbeitung beschriftest du dein Bild bestimmt mit wichtigen Stichwörtern und wenn das zu viele sind, erseint das Bild nicht mehr in der Blogroll. So war es zumindest bei mir! Ich limitiere mich nun beim ersten Bild immer auf 5 Stichwörter. Rückwirkend kannst du das jedoch nicht mehr ändern. Probiere es einfach mal beim nächsten Post aus.
    Liebste Grüße von Ines

    AntwortenLöschen
  2. Wenn ich dich besuchen würde, würde ich mich sofort wohl fühlen. Wie aufgeräumt und sortiert es bei dir aussieht. Einfach schön. Wenn ich meinen Flur fotografieren würde, kämst du mich nie besuchen! Dunkel, klein und ohne Schick. Ich muss mir da was einfallen lassen.
    Ich weiß auch nicht woran es liegt, das Google dich *vergisst*
    Ich vergesse dich nicht,
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe deinen Blog aus meiner Liste gelöscht und einfach noch einmal eingefügt. Und nun bist du wieder in meiner Liste sichtbar!

      Löschen
  3. Liebe Frauke,

    sehr geschmackvoll wie immer bei dir!
    Ein richtiger kleiner Wohlfühlflur.
    Vielen Dank fürs verlinken. Ich freue
    mich das du wieder dabei bist!

    Ganz liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. ...Sehr einladend sieht es bei dir aus und wirkt sehr edel.
    Aber mich würde interessieren wo du deine anderen Jacken und Mäntel verstaust!?
    Ich habe mich auch schon gewundert, warum du nicht mehr in der Blogroll erscheinst. Aber du erscheinst immer in meinem Google-Postfach, somit habe ich keinen Post von dir verpasst.
    Woran das liegt, weiß ich auch nicht.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Jedes Ding an seinem Ort. Klein aber fein, wenn man euern Flur betritt. Aber Kinder gehen da wahrscheinlich keine ein und aus:-)
    Was dein Problem ist bei Blogger kann ich nicht sagen, aber bei Wordpress ist zurzeit auch gerade der Wurm drin:-(
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Frauke, richtig schön und einladend hast du das. Ich mag es auch gerne aufgeräumt im Flur. Die Idee, den Heizkörper in der Wandfarbe zu streichen finde ich super. Muss ich mir mal merken 😄. Mit dem Blogroll / Bloglovin ist mir das auch schon aufgefallen - komisch, habe aber auch keine Idee woran das liegen könnte .
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, edel und sehr einladend ist der Flur, liebe Frauke, da kommt sicher jeder Gast gerne und mit einem Lächeln herein.
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  8. I love all the wooden floors, so beautiful

    Mollyx

    AntwortenLöschen
  9. Die Treppe hat es mir angetan liebe Frauke, wie bei mir Oma und auch die alte Garderobe, ich fühl mich in meine Kindheit zurückversetzt.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,
    Du hast wirklich Talent ein Häuschen zu gestalten.
    In meiner derzeitigen Wohnung ist im Flur ein verspiegelter deckenhoher Einbauschrank angebracht, der ist Gold wert, in ihm verschwinden nicht nur meine Jacken, sondern auch Staubsager und oben drin alles was ich nicht täglich brauche.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke,
    ddas ist ja ein wunderschöner Flur. Ich bin ganz verliebt in den hölzernen Handlauf von deiner Treppe. Die ganze Treppe isein Traum. Auch die aufgerauhten Wände finde ich unglaublich schön. Da steckt richtig Arbeit drin!
    HAst Du toll gemacht!
    Liebe Grüße
    susa

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground