Probier's mal mit Singletasking statt Multitasking!

Montag, 23. Oktober 2017

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

Probier's mal mit Singletasking

Ich hab's ausprobiert. Letzte Woche, als der Spätsommer noch mal vorbeigeschaut hat. Und ich hab's genossen, das Singletasking und den Spätsommer. Ist auch gar nicht so schwer, einfach mal nur eine Sache zu tun oder zu genießen.

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

ACHTSAMKEIT

Manchmal braucht es einen kleinen Stubbs, damit einem wieder bewusst wird, was zu tun ist. Vielleicht ein Beitrag in einem Forum, in einem Newsletter oder ein Artikel in einer Zeitschrift. Ein Film, ein Besuch, ein Treffen mit der Freundin, der Schwester, der Mutter. Oder einfach nur ein Geistesblitz. Toll, was wir alles so gleichzeitig erledigen können, wenn wir uns Mühe geben. Aber ist dir mal aufgefallen, dass das Erledigen dann manchmal länger dauert, als du geplant hast? Weil du nicht nur eine Sache, sondern gleich mehrere auf einmal erledigst. Frauen können ja Multitasking. Können wir nicht!

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

MULTITASKING

Okay, können könnten wir schon, aber wirklich toll machen wir dann eigentlich nichts. Eben weil ja nicht nur eine Sache konzentriert erledigt wird, sondern mehrere gleichzeitig. Das ist nicht nur wenig effektiv, sondern auch anstrengend. Und Fehler passieren so auch viel schneller. Wie wäre es denn, wenn du deine Aufgaben für den Tag, die Woche oder den Monat mal aufschreibst und planst, wann du was in welcher Zeit erledigen möchtest und kannst? Sowas wie eine ToDo-Liste gegen das Multitasking, für das Singletasking?

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

SINGELETASKING

Du brauchst dir aber nicht unbedingt eine Liste anlegen, du kannst auch einfach in deinem Kopf sortieren, was zu tun ist. Das hält auch den Grips frisch ;-) Aber mal im Ernst - hast du schon mal bewusst verglichen, wie fix du zum Beispiel die Hausarbeit erledigen kannst, wenn du wirklich zuerst nur wegräumst, was rumliegt, als nächstes staubwedelst (ich liebe meinen Staubwedel und er hat's echt drauf!) oder staubwischt und danach staubsaugst und wischt? Also der Reihe nach in allen Räumen die gleiche Arbeit erledigst und dann mit der nächsten anfängst, statt gleich im Keller noch was aufzuräumen, wenn du doch sowieso gerade die Schmutzwäsche runterbringst?

Sonnenaufgang im Herbstnebel by fim.works Lifestyle Blog

SCHÖNER HERBST

Die Bilder haben übrigens keinen tieferen Sinn zu diesem Post, ich musste nur unbedingt die Nebelschwaden und den Sonnenaufgang auch mal im Herbst knipsen. Weil's so schön aussieht und mir auf dem Weg zur Arbeit schon ein seliges Grinsen ins Gesicht zaubert. Ein schöner Start in den Tag, oder?

Herbstpost-Aktion von niwibo by fim.works Lifestyle Blog

Herbstpost-Aktion von niwibo by fim.works Lifestyle Blog

Herbstpost-Aktion von niwibo by fim.works Lifestyle Blog

GLÜCK PER POST

Obwohl ich aus purer Faulheit (ist so fein bequem in der Komfortzone und Ehrlichkeit nicht immer schmeichelhaft) nicht bei niwibos Herbstpost mitgemacht habe, hat der Briefträger mir liebe Grüße gebracht. Ein ganz schön schönes Gefühl, wenn jemand einfach so an dich denkt und dir eine Freude machen möchte und macht. Von Herzen Dankeschön, ihr Lieben!!!

Herbstpost-Aktion von niwibo by fim.works Lifestyle Blog

Bist du eine Multitaskerin oder eine Singletaskerin? Ich versuch's weiter mit dem Singletasking, bist du dabei?





VERLINKT MIT
THROUGH MY LENS  |  MONTAGSFREUDEN SONNTAGSGLÜCK 

Liebe auf den ersten Blick: dunkelrote Dahlien

Freitag, 13. Oktober 2017

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

DUNKELDUNKELROT

Gibt's gar nicht, das Wort und die Farbe. Aber anders kann ich sie nicht beschreiben, so dunkelrot waren sie, die Dahlien. Da hab ich nicht lange gefackelt - schwups, waren sie gekauft. Wunderschön. Sogar noch, als die Blütenblätter anfingen, neben die Vase zu rieseln und die ganze Pracht verblüht ist.

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

DER MONK IN MIR

"Schön, dass du schon da bist!" 
Sagt der Benny, strahlt mich an und schneidet weiter. (Benny ist mein liebster Lieblingsfriseur)
"Ich muss unbedingt erst auf die Toilette, ich parke meine Tasche schon mal hier, okay?"
Spricht die Frauke und verschwindet.
Und wie sie da so aufm Klo ist, fragt sie sich, warum der Benny sich freut, dass sie schon da ist. Ist doch Punkt halb vier, gar nicht zu früh!
Wieder draußen, inspiziere ich erstmal meinen Kalender: 17:15 Uhr steht da!
"Wie dösig! Da bin ich ja mal richtig viel zu früh dran! Ich fahr einfach noch kurz nach Hause und komm dann pünktlich wieder, okay?"
"Brauchst du nicht, passt schon. Ehrlich!"
"Ich kann aber auch wiederkommen!"
"Nein, ist okay, passt prima. Wirklich!"
Merke: Gib der Frauke keinen Termin zu einer anderen Uhrzeit als der gewohnten, dass schnallt der Monk in ihr nicht! Der Benny ist übrigens nicht der einzige, den ich zu anderen Zeiten als den vereinbarten beglücke ... der Mensch ist und bleibt eben ein Gewohnheitstier!

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

DAHLIEN

Die Mutter buddelt sie jeden Herbst aus, schleppt sie in den Keller und im Frühjahr wieder nach draußen. Und immer kommen sie wieder, die Dahlien. Und manchmal auch neue Farben dazu. Korbblütler sind sie, diese Zierpflanzen. Es gibt Sorten, die werden bis zu zehn Meter hoch - Respekt! Ende des 16. Jahrhunderts hat ein spanischer Arzt das erste Mal über Dahlien geschrieben. Hätte er nicht, hätten wir erst viel später von ihnen erfahren. Hat er also fein gemacht, der Doktor.

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

REMEMBER ME

Dahlien gab's noch nie, dabei hat die Mutter so schöne Exemplare, die auch in meine Vase wandern. Das muss also besser werden. Herbstimpressionen gab es im Oktober 2013 - der dritte Monat meines Bloggerdaseins (... ich hab übrigens den Bloggeburtstag verpennt). Im Oktober 2014 gab es Herbstanemonen in voller Schönheit. Das war, bevor ich dieses Monstrum ausgebuddelt und umgesiedelt habe. Jetzt kümmert sie leider vor sich hin, der neue Platz scheint ihr so gar nicht zu gefallen. 2015 hab ich mir einen Rüffel von Helga eingefangen, weil ich getrockneten Lavendel in der Vase zum FridayFlowerday abgeliefert habe ... Und letztes Jahr, da hatten wir im Oktober noch Hochsommer und ich orangefarbene Rosen von der Mutter in der Vase.

Blumendeko im Herbst mit dunkelroten Dahlien by fim.works Lifestyle Blog

Was gibt es bei dir heute in der Vase? Herbstblumen oder Blümchen, die es das ganze Jahr über zu kaufen gibt?




VERLINKT MIT

Handgemacht - lässigen Pulli selber stricken und GRATIS Anleitung

Dienstag, 10. Oktober 2017

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

SELBST GEMACHT

In meiner Blogpause habe ich gestrickt wie eine Weltmeisterin, wann immer ich Zeit hatte. Keine komplizierten Muster, so konnte ich nebenbei nämlich auch noch das ein oder andere Buch verschlingen und das Sommerloch-Fernsehprogramm durchackern. Die kleine Emma Louisa hat eine Decke zur Geburt bekommen, die Mutter diese Strickjacke in Blau zum Geburtstag. Und mir, mir habe ich zwei Pullis geschenkt. Äh, gestrickt. 

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

TOPMODEL

Solange ich das Gesicht wegschnippel, posiert die Mutter wie ein Profi - und ich muss sie nicht mal lange bequatschen! Dankeschön Mama, das sieht mal wieder toll aus! Bevor es endlich genau dieser Pulli wurde, habe ich sage und schreibe zwei (!) fertige Projekte aus dieser Wolle wieder aufgeribbelt. Zuerst sollte es diese Jacke werden, sah aber fertig ... sagen wir mal ... blöd ... aus. Dann habe ich einen anderen Pullover angefangen, der aber nur zur Hälfte fertig wurde, bevor ich ihn wieder kurz und klein geribbelt habe. Und dann hatte ich endlich gefunden, was ich haben wollte: den Pulli, den du heute siehst.

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

MATERIAL & DAS WIE

Die Baumwolle von Lana Grossa hat einen Farbverlauf (der bei dem Pulli wegen der Aufribbelei nicht gleichmäßig ist), der am allerbesten bei glatt rechts wirkt. Vorder- und Rückenteil sind im Perlmuster gestrickt, die Ärmel glatt rechts und der Kragen in Rippen. Eigentlich gehören nur ein Dutzend Reihen an den Halsausschnitt, aber mein Pulli hat jetzt einen weiten Rollkragen. Die Schultern werden zusammen, die Ärmel von oben nach unten direkt angestrickt. Das hatte ich vorher noch nie gemacht und musste etwas besser aufpassen Und natürlich auch wieder was aufmachen (wär ja sonst kein Strickstück von mir). Die Originalwolle ist weicher als Baumwolle, darum fällt meiner auch anders als der aus der Anleitung.

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

ANLEITUNG
Falls du die Bilder der Anleitung nicht abspeichern oder drucken kannst, findest du hier auch die Dateien dazu. Ich habe mit einer Maschenprobe getestet, ob sich auch Baumwolle eignet statt der angegebenen Wolle. Die Arbeit hat sich gelohnt, so wusste ich gleich, dass es klappen wird. Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 3,5 - es dauert also ein bisschen länger, zum Ziel zu kommen. Selbst wenn du strickst wie eine Weltmeisterin ...

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Handgemacht DIY - lässigen Pullover aus Baumwollgarn stricken by fim.works

Ich möchte noch Danke sagen für all die lieben Kommentare - so macht es richtig Spaß, wieder loszulegen!  

VERLINKT MIT
MITTWOCHS MAG ICH  | MEERTJE  |  CREADIENSTAG  |  AUF DEN NADELN  |  RUMS

Altrosa Nelken mit dunklem Rand - so schön!

Freitag, 6. Oktober 2017

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

NOSTALIGISCHE SCHÖNHEIT

Eigentlich brauchte ich keine Blumen. Eigentlich hatte ich schon zwei Vasen voll mit Blumen. Aber uneigentlich, da konnte ich einfach mal wieder nicht widerstehen. Diese Farbe - in natura noch viel schöner als auf Bildern. Also gab es noch einen dritten Strauß, ein Sträußchen, obwohl genug Blumen im Haus waren. Geht das eigentlich? Genug Blumen im Haus haben? Nö, oder? Ein Plätzchen findet sich doch immer. 

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

ZAUBERHAFT

Verpönt waren sie, weil sie eigentlich immer nur bei den Omis auf dem Tisch standen. Verstaubt ihr Image. Ganz schön gemein eigentlich. Was sie nicht können, ist, mich mit ihrem Duft betören. Ich weiß gar nicht, ob Nelken überhaupt duften. Lange in der Vase schön sein, das können sie auf jeden Fall. Und was sie auch immer wieder schaffen, ist, mich zu bezaubern. 

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

REMEMBER ME

Die hatte ich schon lange nicht mehr ... Puderfarbene Nelken gab es im Januar 2015. Gibt es Nelken eigentlich ganzjährig? Heute mal Mini - im Juni 2015 waren die Nelken gesprenkelt und eben mini. 2016 war meine Liebe wohl nicht so groß, die nächsten gab es erst dieses Jahr im Februar, puderfarben und mit Schleierkrautwolken. Ranunkeln, Nelken, Schleierkraut - und alles in einer Vase! - so hatte ich sie im April in der Vase. Ein wilder Mix an Blumen und Farben - die Floristin wollte nicht glauben, dass die alle tatsächlich in einer Vase landen. Da kennt sie mich aber schlecht!

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Ich lasse es mir heute noch so richtig gutgehen - ich habe nämlich heute Nachmittag einen Friseurtermin. Kann das Wochenende besser starten? Nö. Zumindest nicht für mich. Die Mutter und meine Schwester können das so gar nicht verstehen. Für die beiden ist das ein notwendiges Übel. Wenn das nicht so ein teurer Spaß wäre (ist keine Beschwerde!), dann würde ich glatt noch öfter hingehen. Also, wenn du ein wohliges Schnurren hören solltest, dann ist das nicht unbedingt dein Haustier ...



VERLINKT MIT

Wenn der Sommer im Herbst nochmal vorbeischaut ...

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

SPÄTSOMMER

... dann lasse ich alles stehen und liegen und flitze nach draußen und bleibe da so lange, bis die Schatten so lang sind, dass ich anfange zu frösteln. Dann kann ich abends im Bett ganz laut von Herzen Danke sagen für den wunderbaren Tag. Weil ich dann nämlich alles richtiggemacht habe. Wenn der Sommer im Sommer schon nicht wollte, dann nehme ich ihn eben auch im Herbst. Und genieße ihn irgendwie noch mehr. Geht's dir auch so?

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

FARBENSPIEL

Manches ist müde vom Sommer (der eigentlich nicht stattgefunden hat), manches traut sich einen zweiten Versuch, manches läuft jetzt zur Höchstform auf und alles hat eines gemeinsam: eine unglaubliche Farbenvielfalt. Von verblassendem Gelb über tiefes Rosa bis zu Feuerrot und über allem ein strahlend blauer Himmel - alles ist dabei. Natürlich auch Grau und Braun, Matsche und Pampe. Raschelndes Laub, krakeelende Vögel, leiser Wind ein paar Stimmen hier und da. Und ich. Mittendrin und doch ganz bei mir und für mich. In meinem zugewachsenen Garten, mal hier und mal da. In der frischen Morgenluft noch im Strandkorb, später dann in kurzer Buchse im Deckchair. Und immer dabei: die Sonne! Zumindest am Sonntag und, ganz ohne Ankündigung (es sollte den ganzen Tag schütten), auch gestern. Da musste ich mit der Kamera durch den Garten und dir heute davon erzählen. Vielleicht hast du ja nicht so ein Wetterglück gehabt und ich kann dir eine Freude machen. Oder deine Erinnerung verlängern. So oder so, ich genieße den Moment. Wann immer es geht. Tut nämlich gut!

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog


HERBST

Irgendwie fühlt es sich seltsam an, dieses "Herbst". Bestimmt, weil der Sommer keiner war und die Erinnerung daran nicht verblasst, sondern verschüttet ist. Aber lamentieren bringt ja auch nix. Machen wir lieber das Beste aus dem, was wir bekommen. Ja? Machst du mit? An trüben Tagen einfach bunte Klamotten tragen und wenn schönes Wetter ist, erst recht. Auch die weiße Hose kommt noch mal aus dem Schrank - fühlt sich fast wie Sommer an, oder? Und in Jeanshosen machen wir es wie die Kinder, schlurfen durch das raschelnde Laub, werfen es mit beiden Händen in die Luft und lachen laut in den Himmel. Und in Gummistiefeln hüpfen wir durch Pfützen. Drauf gepfiffen! Überhaupt sollten wir uns öfter mal was von den Kindern abgucken. Die haben uns Erwachsenen nämlich echt was voraus, was das genießen angeht: einfach machen und genießen!

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog
 
Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

WIE WÄR'S MIT ... LACHEN?

Mit Freunden. Mit der Familie. Mit den Kolleginnen und Kollegen. Mit den Nachbarn. Im Kino. Über ein Buch. Einen Artikel. Einen Fernsehfilm. Über sich selbst. Das macht übrigens richtig Spaß. Und gesund ist es obendrein. Und es vertreibt schlechte Laune, schlechte Gedanken, mieses Karma. Heute Abend gehe ich zum Lachen ins Kino. Hab ich vor drei Wochen schon mal ausprobiert und hat mir gut gefallen. Mit der Mutter hab ich mich gekringelt vor Lachen, als wir Blödsinn gemacht und über uns selbst gelacht haben. Und das trotz Regen! Und obwohl es draußen gar nicht richtig hell werden wollte. Außerdem braucht es viel mehr Muskeln, ein miesepetriges Gesicht zu machen als ein gut gelauntes. Und weil ich es ja mit Sport nicht so habe, ist Lachen eine echte Alternative. Oder wie siehst du das?

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Herbst im Garten by fim.works Lifestyle Blog

Ich hab übrigens auch nicht immer gute Laune, bin ja schließlich weder eine Grinsekatze noch ein Honigkuchenpferd. Aber ich hab Sonne im Herzen und im Gemüt. Hab ich von der Mutter geerbt. Dankeschön, Mama! Und jetzt wünsche ich dir einen amüsanten Tag und freu mich schon mal aufs Kino. Und grinse ein bisschen vor mich hin. Oder lache sogar. Wie's halt passt!





Proudly designed by Mlekoshi playground