Altrosa Nelken mit dunklem Rand - so schön!

Freitag, 6. Oktober 2017

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

NOSTALIGISCHE SCHÖNHEIT

Eigentlich brauchte ich keine Blumen. Eigentlich hatte ich schon zwei Vasen voll mit Blumen. Aber uneigentlich, da konnte ich einfach mal wieder nicht widerstehen. Diese Farbe - in natura noch viel schöner als auf Bildern. Also gab es noch einen dritten Strauß, ein Sträußchen, obwohl genug Blumen im Haus waren. Geht das eigentlich? Genug Blumen im Haus haben? Nö, oder? Ein Plätzchen findet sich doch immer. 

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

ZAUBERHAFT

Verpönt waren sie, weil sie eigentlich immer nur bei den Omis auf dem Tisch standen. Verstaubt ihr Image. Ganz schön gemein eigentlich. Was sie nicht können, ist, mich mit ihrem Duft betören. Ich weiß gar nicht, ob Nelken überhaupt duften. Lange in der Vase schön sein, das können sie auf jeden Fall. Und was sie auch immer wieder schaffen, ist, mich zu bezaubern. 

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

REMEMBER ME

Die hatte ich schon lange nicht mehr ... Puderfarbene Nelken gab es im Januar 2015. Gibt es Nelken eigentlich ganzjährig? Heute mal Mini - im Juni 2015 waren die Nelken gesprenkelt und eben mini. 2016 war meine Liebe wohl nicht so groß, die nächsten gab es erst dieses Jahr im Februar, puderfarben und mit Schleierkrautwolken. Ranunkeln, Nelken, Schleierkraut - und alles in einer Vase! - so hatte ich sie im April in der Vase. Ein wilder Mix an Blumen und Farben - die Floristin wollte nicht glauben, dass die alle tatsächlich in einer Vase landen. Da kennt sie mich aber schlecht!

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Blumendeko: altrosa Nelken mit dunklem Rand by fim.works Lifestyle Blog

Ich lasse es mir heute noch so richtig gutgehen - ich habe nämlich heute Nachmittag einen Friseurtermin. Kann das Wochenende besser starten? Nö. Zumindest nicht für mich. Die Mutter und meine Schwester können das so gar nicht verstehen. Für die beiden ist das ein notwendiges Übel. Wenn das nicht so ein teurer Spaß wäre (ist keine Beschwerde!), dann würde ich glatt noch öfter hingehen. Also, wenn du ein wohliges Schnurren hören solltest, dann ist das nicht unbedingt dein Haustier ...



VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. jede blumen ist schön wenn man sie mit liebe ansieht und deine nelke heute hast du prima in scène gebracht ;)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Also in rot und rosa mag ich die Nelke wirklich nicht. Aber diese Sorte und auch die grünen sind wunderschön. Schönes Wochenende wünsche ich Dir! Birgit

    AntwortenLöschen
  3. Mich bezaubern gerade deine Fotos, liebe Frauke :-) Und: ich habe dich vermisst !!!
    Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Frauke,
    das sieht aber schön aus und ich mag Nelken und dieses Rosa mit dem dunklen Streifen ist wunderbar.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Deine Nelken sind wunderschön Und ja, Nelken können duften, ganz intensiv. Nur diese leider nicht. Aber die kleinen Schwestern, die Gartennelken, die können mit Duft betören.
    Lieben Gruß, viel Spaß beim Friseur und ein feines Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  6. Deine Nelken sind überhaupt nicht verstaubt, die Blüten sind wunderschön.
    Genieße Deinen Freitag, das werde ich jetzt auch machen!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Frauke,
    Deine Nelken sehen wunderschön aus, und dieses alte Oma Image ist mir nicht bekannt, und warum sollten alte Omas keinen Sinn für Schönes haben? Und wenn, was können dann die Nelken dafür?
    Zwei Blumensträuße sind keinesfalls zu viel für ein Haus und drei auch nicht.
    Die Fotos sind übrigens auch sehr schön und setzten die Nelke erst so richtig in Szene, so dass man sie gerne anschaut.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  8. Ja, wenn es nicht so teuer wäre... Allerdings habe ich immer ein wenig Bauchweh vor dem Termin, weil ich nie genau weiß, wie mein Friseur heute drauf ist. Ein lustiger Kerl, aber immer mit neuen Ideen und so experimentierfreundlich. Da muss ich oft mein Veto einlegen...
    Deine Nelken gefallen mir pur ohne Schnickschnack auch sehr gut.
    Ich mag sie und eigentlich findet man sie viel zu wenig im Blumenladen.
    Und ja, mein Buch war gut, etwas für Herz, aber so, als ob es eine Bloggerin geschrieben hätte. Mit viel Wert auf Details und das Ganze am Strand von Peter-Ording.
    Dir nun einen schönen Freitag und viel Spaß beim Friseur,
    lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Bei Blumen gibt es kein Genug! Was tut einem sonst noch gut?
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,
    ich bin ja eigentlich gar kein Freund von Nelken... eigentlich, aber die sind schon wirklich speziell und haben was!
    Und ich liebe ja Dein Profilbild, es macht gute Laune und erfreut jedes Mal, wenn ich vorbei schaue...
    sonnige Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  11. ...für Blumen gibt es doch immer ein Plätzchen, liebe Frauke,
    da gibt es kein Zuviel...die Nelken gefallen mir gut, nur rote mag ich nicht,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frauke, ich liebe den Duft der Nelken, die im Garten wachsen. Die Schnittnelken duften, so wie ich weiß, nicht. Aber es sind in den letzten Jahren tolle neue Farben gezüchtet worden und somit schafft sie langsam den Sprung aus der Mottenkiste. Vielen Dank für die tollen Bilder davon. LG Marion

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Frauke,

    ich in begeistert von Deinen Fotos, wunderbar hast Du die Nelken in Szene gesetzt. Sie sehen wirklich bezaubernd aus. Mir geht es da wie Dir, eigentlich habe ich sie nie gemocht, aber in altrosa mit dunklem Rand sind sie ein absoluter Hingucker♥

    Herzliche Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke,
    heute schaffe ich es endlich dich zu besuchen und dir ein paar liebe Worte da zu lassen.
    Altrosa Nelken hast du gefunden mit dunklem Rand - soooo schön
    und sooo schön in Szene gesetzt und fotografiert!
    Es stimmt viele Jahre gab es die Nelke in meiner Kindheit als
    Geburtstagsstrauß bei älteren Damen oder zu Abschieden auf den letzten Weg....
    Tatsächlich aber haben deine Blumen mich auch verzaubert....
    Manchmal ist es einfach schön, wenn man ihnen wieder begegnet
    und mit dem neuen Blick des Augenblicks wahrnimmt.
    Hab mich gefreut über deine Falschenpost,
    von Herzen liebe Grüße an dich, danke
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground