Chrysanthemen in Cyclam und Babyrosa

Freitag, 17. November 2017

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Mädchenfarben

Einmal umgedreht und schon ist die Woche wieder um! Gestern war doch erst Montag und trotzdem ist morgen schon wieder Wochenende. Vom Ordnung machen wollte ich dir erzählt haben und dir mehr von meinen Strickwerken zeigen - jetzt reicht es nur noch für Blumen. Macht nix, dann gibt's nächste Woche was zu erzählen!

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

SCHÖNES GEFÜHL

Mir stand diese Woche nicht der Sinn nach Bloggerei, mir stand der Sinn nach Dingen erledigen, frischer Luft und kleinen Freuden. Am Montag konnte ich mir ganz spontan nachmittags frei nehmen und hab bei Sonnenschein den restlichen Garten winterfest gemacht. Und einen Plattenweg gelegt. Verflixte Axt, sind Waschbetonplatten schwer! Ich hab immer noch Muskelkater. Aber stolz wie Bolle besuche ich meinen kleinen Weg jeden Tag und freue mich. Freude ist überhaupt ein schönes Gefühl. Ganz besonders die Freude über die kleinen Dinge. Findest du auch? Dann gönn' dir das Gefühl doch ruhig ein paar Mal zu oft, kann ja nicht schaden ...

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

ÜBER DAS ALLEINSEIN

Fee hat einen tollen Beitrag über das Alleinsein geschrieben - falls du ihn noch nicht gelesen hast, dann klick dich doch nachher mal rüber, vielleicht gefällt der Post dir ja genauso gut wie mir. Ich war schon immer gern allein, aber noch nie einsam. Vielleicht bin ich das im Alter, wenn der Alltag ein anderer ist, aber bis heute hatte ich wirklich noch nie das Gefühl, einsam zu sein. Ich durfte mir auch schon oft sagen lassen, dass das doch nicht normal ist, gern allein zu sein. Warum ist das denn nicht normal? Weil mein Gegenüber das so sieht? Oder die Gesellschaft? Ich finde das spannend und werde mir dazu noch mal Gedanken machen und auch einen Post darüber schreiben. Und dann unterhalten wir uns mal darüber, okay?

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

BLUMEN & DEKO

Auf dem alten Schrank im Esszimmer hab ich sie geknipst. Und auf dem Esstisch. Ich wollte mal "aus dem Leben" für den Blumenfreitag knipsen. Mehr Eindruck machen die Bilder, für die ich Settings aufbaue und meinen schwarzen Stoff mitmachen lasse. Aber wir waren schon ziemlich lange nicht mehr zusammen im Esszimmer, da dachte ich, das machen wir mal wieder. Gelandet sind die Blümchen dann auf der Anrichte vom Buffet, da kann ich sie vom kuscheligen Platz vorm Ofen aus am besten sehen. Und mich freuen. (Womit wir wieder bei der Freude über die kleinen Dinge wären, so einfach geht das!)

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

REMEMBER ME

Knallgrün und Weiß mit Stich, so standen die Chrysanthemen im März 2015 in der Vase. Coole Bilder und coole Farben! Weiße Chrysanthemen und eine unzufriedene Mutter gab's im November 2015, Chrysanthemen und einen halben Baum hatte ich im Januar 2016 für dich und mich in der Vase. Der halbe Baum wohnt jetzt im Keller, weil der Riesenbärenklau ins Esszimmer eingezogen ist. Passend zu meiner rosa Flurdeko hatte ich dieses Jahr im Februar aufgerollte pinke Chrysanthemen. Und damit immer noch nicht genug: Puderfarbene Chrysanthemen für einen zarten Start in den Sommer hatte ich im Juni und diese Woche stehen auch wieder welche in der Vase. Die gibt es aber auch in zu schönen Farben und mit ausgefallen Blüten! Bist du auch ein Fan, ein heimlicher?

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Chrysanthemen-Blumendeko in Cyclam und Babyrosa by fim.works Lifestyle Blog

Und jetzt wünsche ich dir und mir einen Tag mit vielen kleinen oder auch großen Glücksmomenten und Freuden - genieße jeden einzelnen davon!


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Liebe Frauke,
    ein schöne Blumenstrauß hast du hier auf dem Tisch stehen.

    Ja, die Zeit geht jetzt ganz schön schnell vorbei.
    Bei mir auch, ich hatte die ganze Woche ziemlich zu tun, gestern Mittag ein Event im Landratsamt, Übergabe meines Zertifikates als ehrenamtliche Demenzbegleiterin, da bin ich schon stolz und gleich im neuen Jahre eine ehrenamtliche Stelle im Pflegeheim bekommen.
    Davon erzähle ich dann noch.

    Die Zeit geht rum, aber wenn sie ausgefüllt ist, dann finde ich es wundervoll.
    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frauke,
    oh ja - ein Post über das Alleinsein ist gut! Ich bin total gerne mit mir allein und genieße das. Wenn hier alle zuhause sind ist auch gut - aber Zeit für mich allein brauche ich! Und ich kann sehr gut mit mir allein sein;) Deine Blumen sehen wunderschön aus,
    viele liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    ich habe sie wieder sehr genossen deine schönen Fotos von deinem neuen Strauß und all der Dekoration drum herum...
    Einfach ein Augenschmaus der richtig gut tut!
    Gut den Garten winterfest zu haben und an der Luft zu sein... :)
    Bin gespannt, was du in deinem Post schreibst über dein Alleinsein, es klingt jetzt schon ganz erfüllt...
    Herzliche Wochenendgrüße für dich
    von
    Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag den Chrysanthemenduft im Herbst so gerne - liegt es an meinem herbstlichen Alter? Meiner meinung gehört er auf den Tisch ;-)
    Auf deinen Alleinsein-Post bin ich schon gespannt. Ich habe - mit einer Ausnahme von zweieinhalb Monaten mit knapp zwanzig - nie alleine gelebt, kann mir das also gar nicht vorstellen.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  5. Ich freue mich sehr, dass dir mein Post so gut gefällt. Überhaupt bin ich erstaunt, dass sich doch so viele so gut in meinen Worten wiedergefunden haben. So wenige scheinen wir nicht zu sein ;)! Ich bin gespannt, was du dazu schreibst...

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Frauke,

    Ahh, herrlich diese Farben, im Moment kann ich gar nicht genug davon sehen. Bei uns leuchten noch die Herbstblätter an den Bäumen,die Sonne knallt gerade vom Himmel und ich genieße eine ruhige Blogrunde bei Dir und das Alleinsein. Danke für den Lesetipp, ich schaue gleich einmal hinüber.
    Grüße über den Gartenzaun
    Jo

    AntwortenLöschen
  7. Mädchenfarbene Blumen sind schön. Die Bilder auch. Kleines Glück noch mehr. Und ja, lass uns über das Alleinsein reden. Ich bin gespannt.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende
    Katala

    AntwortenLöschen
  8. sehr schön deine bilder der rosa blumen im haus !
    nach der arbeit ist man froh wenn man sieht dass etwas neues zu sehen ist, oder zu wissen dass etwas erledigt ist und man nicht mehr daran denken braucht.
    also werde ich jetzt ein bischen weiterarbeiten :)

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Frauke, ein schöner Blumenstrauß ist das mit den zwei verschiedenen Chrysanthemen. Zur Zeit finde ich es wichtiger, Dinge im Freien zu machen, als über Ordnung machen zu schreiben oder Stricksachen zu zeigen. Gerade im Herbst sollte jeder so oft wie möglich im Freien sein. Die Zeit mit den wirklich ungemütlichen naßkalten Tagen kommt noch, da kann man doch mehr Zeit drinnen verbringen. Du hast die Zeit gut genutzt, in deinem Garten gearbeitet und sogar einen Plattenweg gelegt. Respekt! Da kanst du stolz auf dich sein. Stolz, etwas geschafft zu haben, ist nämlich genau so ein tolles Gefühl, wie sich über die kleinen Dinge des Lebens zu freuen. Mein schönstes Glücksgefühl war heute, den Nachhauseweg im Sonnenschein zu gehen. (Das geht auf dem Hinweg nicht, weil es da noch dunkel ist). Hab ein schönes Wochenende. Bis nächste Woche hier bei dir. Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Frauke,
    über das Thema ALLEINSEIN / EINSAM sein, habe ich schon oft nachgedacht. Ich bin gerne allein.
    Einsam fühle ich mich wenn ich unter Menschen bin, die nicht auf meiner Wellenlinie sind, oder wenn ich in der Großstadt bin und zu viele Reize abkriege (grelles Licht, Geblinke laute Musik, schlechte Luft, zuviele Angebote).
    Deine Chrysanthemen sehen so hübsch aus, dass ich jetzt und sofort losziehe um mir auch welche zu holen,
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Frauke, danke für den Tipp mit dem "Alleinsein"-Beitrag von Fee. Sie hat das wunderbar beschrieben. Ich bin auch immer wieder gerne allein, und wenn du einen Artikel darüber schreibst, bin ich gespannt, was du darüber denkst.
    Deine Blumenbilder, sie sind schon eindrucksvoller, wenn du sie extra vor einem Hintergrund fotografierst. Andererseits finde ich es auch interessant zu sehen, wo du deine Sträuße wirklich aufstellst.
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Frauke,
    allein sein kann so schön sein. Ruhe, Stille, tun und lassen, was ich möchte, herrlich. Aber manchmal brauche ich auch den Trubel und das pralle Leben.
    Diese Woche hatte ich viele Glücksmomente... vom kleinen privaten Instagramtreffen über einen Bummel durch mein Lieblingsgartencenter, ganz liebe Bloggerpost und und und.
    Es gibt so vieles, was glücklich macht.
    Dazu gehören auch Deine wunderbaren Blumen. So im Leben finde ich sie besonders schön.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  13. ...ein schöner üppiger Strauß, liebe Frauke,
    erfreulich...ich bin auch gerne mal allein, einsam dann nie, da gibt es andere Situationen...geht wohl Vielen so...und wenn es dir im Alter dann einsam wird, kannst du immer noch in eine WG ziehen...also ich mach das, ich möchte im Alter nicht allein wohnen...nur ein eigenes kleines Zimmer, alles andere kann ich gut teilen,

    wünsche dir ein freudvolles Wochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Frauke, die Bilder sind auch so sehr wirkungsvoll!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  15. Ist es nicht schlimm wie die Zeit rennt? Jetzt sind wir schon kurz vor Weihnachten, dabei hatten wir noch nichtmal richtig Sommer. Deine Blumen in Mädchenfarbe gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground