Ich muss fleißig sein ... die Mutter in Action (und ich faul im Strandkorb)

Montag, 17. April 2017

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

Ohne Fleiß kein Preis

Ich glaube fast, die Mutter wär auch eine gute Bloggerin. Karfreitag schien hier morgens noch die Sonne, da habe ich mich zum Frühstück im Strandkorb eingerichtet. Nebenan blitzte ab und zu mal was Blaues durch die Hecke und ein bisschen Gekrame war zu hören.
"Ich kann dich sehen ..." Halblaut von mir, als wär's ein Geheimnis.
"Ich muss fleißig sein ..." Genauso halblaut kommt es zurück.
"Aber warum denn?"
"Ich muss fleißig sein ..." Weiter nix, aber der blaue Schatten bewegt sich in meine Richtung.
"Guten Morgen, mein Schatz! Ist das nicht ein herrliches Wetterchen?"
"Yep, herrlich! Eigentlich regnets ja, aber ich sag der Sonne nix. Muss sie ja nicht wissen, dass sie eigentlich heute frei hat."
"Ich hab doch so viel Grünzeug und Blumen gekauft, das muss in die Erde. Ich muss fleißig sein ..." Sagt's und verschwindet in meiner Gartenhütte. Zurück kommt die Mutter mit einem Pott, den sie für den Friedhof bepflanzen will. Ich hab den Pott natürlich nicht entkalkt, als ich ihn weggestellt habe.
"Wie kriege ich das am besten weg? Mit Essigwasser?"
"Dreh mal um!"
"Hä? Warum?"
"Dreh mal um! Vielleicht sieht eine Seite ja nicht ganz so verkalkt aus, dann ist das Shabby und schick. Dann kannste das so lassen."
"Du bist echt doof!" Und weg isse. Wahrscheinlich den Pott schrubben.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling


www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

Talent

"Das hier musst du mal fotografieren! Du brauchst doch immer Ideen für den Blog. Und was siehst du hier?"
"Äh - Arbeit?"
"Genau! Und davon machste jetzt Bilder. Und dann einen Post. Und schon haste mal wieder was zum Zeigen."
Batsch! Jetzt weiß ich Bescheid. Und hole natürlich die Kamera. Wenn die Mutter schon ins Internet will, dann soll sie das auch, oder? Ich bringe die Kamera in Position, hab gerade alles scharf, was scharf sein soll, da huscht eine Hand ins Bild.
"Weg da! Oder soll deine Pfote auch mit aufs Bild?"
"Ne, aber das muss jetzt so. Sonst sieht ja keiner, wie das fertig aussieht."
"Ja, okay. Aber jetzt weg da mit der Pfote!"
Die Mutter weiß ganz genau, wie das mit der Bloggerei geht, oder? Nur auf knipsen und tippen hat sie keine Lust, das erledige dann eben ich.

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling


www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

Farbenpracht

Jedes Jahr nimmt die Mutter sich vor, nicht so viele Kübel und Pötte zu bepflanzen und jedes Jahr geht der Plan wieder in die Hose. Sie mag Blumen einfach zu gerne. Sieht aber auch wirklich schön aus, wenn du beim Nachhause kommen von so bunter Vielfalt empfangen wirst, oder? Und weil Ostern ist, jetzt noch ein paar Mini-Narzissen (die auch die Mutter in den Korb gepflanzt hat, weil das Kind einfach nicht aus den Strümpfen kommt).

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

www.fim.works | Fotografie. Wortakrobatik. Wohngefühl. | Lifestyle-Blog | Gartenarbeit im Frühling

Jetzt genieß den Tag noch ein bisschen - mit oder ohne Besuch, auf jeden Fall genieße ihn! Oder hast du auch noch was im Garten zu kramen?



VERLINKT MIT 
THROUGH MY LENS  |  MONTAGSFREUDEN  |  CREADIENSTAG  |  DIENSTAGSDINGE  

Kommentare:

  1. Wirklich tolle Farben. Dein Garten sieht prächtig aus.

    AntwortenLöschen
  2. Now all that work you have been doing in your garen is paying off with beautiful blooms. Happy Easter

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Frauke,
    Du hast Glück mit Deiner Mutter. Stell Dir vor, was alles noch nicht bepflanzt wäre, wenn sie nicht wäre ;-) Und sag ihr, beim Bloggen darf ruhig mal ne Pfote mit ins Bild. Zum Beispiel ihre behandschuhte Hand "in work". Ja, mein Projekt schreitet voran. Nur heute muss ich pausieren, weil wir Besuch bekommen. Nächstes Wochenende geht es dann wohl weiter. Treppenhaus und Treppenflur wollen gestrichen werden. Ich wollte mir zunächst beim Werkzeugverleih eine sogenannte Treppenleiter ausleihen, habe es dann gestern mal mit Stiel an Rolle probiert und siehe da, das geht auch. Geld gespart, aber Schweiß vergossen.
    Hab einen schönen Ostermontag und dann ne prächtig kurze Woche.
    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Göttlich ihr beiden!
    Da hattet ihr ja ein schönes Miteinander
    am Osterwochenende. Ich wünsche dir eine
    schöne kurze Woche.

    Liebe Grüße asu Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Post. Man hatte das Gefühl, live dabei zu sein :-) Wünsche dir eine schöne Woche, liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Du hast der Sonne hoffentlich auch nicht Verraten, dass es schneien soll. Ich habe gerade mal im Garten meine Kräuter gerettet. Die Blumenpracht ist herrlich und entschädigt den weißen Anblick da draußen! Ach ja, schön wenn Mütter ihren Kindern ein paar Töpfe bepflanzen ; ) !
    Liebe Grüße und eine feine kurze Woche.
    Cora

    AntwortenLöschen
  7. Ich liebe deine Mutter!
    Meine alter Herr zerstört nur. Letzte Woche hat er den Teich aufgeräumt. Vielleicht sollte ich ihn auch mal als Objekt meines Blogs machen...
    Liebe Grüße
    Andrea
    (gib deiner Mutter mal einen Knutscher auf die Backe von mir 😊)

    AntwortenLöschen
  8. Toller Post...
    Leider bin ich mir da nicht so eins mit meiner Schwiegermutter... ich dekoriere und pflanze... und stell das dann vor die Haustüre... und immer stellt sie irgendwas unpassendes oder häßliches dazu... *grummel* Aber sonst hab ich im Gemüsegarten meine Gebiet, wo ich machen kann was ich will und für die Blumen habe ich in meinem Grundstück eine extra ecke... außer Traktorhalle und Holzlager und Obstbäumen auch ein klein bißchen was buntes.
    Grüße Sonennblume

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen.Kommentar bei.mir. So schlimm ist es aber nicht. Ich verstehe mich schon gut mit meiner Schwiegermutter, sonst wäre ich nicht mit eingezogen. Aber unter schöner deko verstehen wir einfach was ganz unterschiedliches... Und ihre pflanzwahl ist etwas altbacken.
      Grüße sonnenblume

      Löschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground