Unterwegs | Wieder da ... und ein Ausflug zu IKEA

Freitag, 20. September 2013

Yippieh!!!
Der Laptop ist wieder bei mir ... ganz schick und fix und hübsch ;-)
Das ist ja scheusslich, wie sehr  man sich an so ein Gerät gewöhnt!
Ich habe versucht, die Zeit mit meinem Smartphone zu überbrücken, aber das ist eben einfach nicht dasselbe (oder das Gleiche??). Zu klein für meine altersschwachen Äuglein ...
Dafür habe ich aber eine Moppe in den neuen Herbstfarben gestrichen, ein Auftrag der lieben Cathy (die mit dem Salon Hairlichkeit, wo ich mein Schaufenster habe und am 29. September mein ganz persönlicher KofferMarkt stattfindet). Sobald ich alle shabby geschliffen habe, werdet ihr als Erste Zeuge dieses neuen Produkts der Manufaktur.

Bis dahin erfreue ich euch erst einmal mit diesem wunderschönen Bild, wenn's recht ist ;-)

Heute habe ich mal wieder einen Ausflug zu IKEA gemacht.
Meine Freundin Ursi hat mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern ein Haus gekauft und im Oktober wird umgezogen. Da musste natürlich schon mal mit einem Besuch des gelb-blauen Möbelhauses eine Basis geschaffen werden (ohne gilt ein Umzug wahrscheinlich gar nicht als Umzug...). 
Wir waren pünktlich um 10:00 Uhr dort und sind als Erstes in die Fundgrube gestürzt (da MUSS ich immer zuerst und zuletzt hin) und haben uns ein bisschen über die wenigen Menschen in gelben Shirts gewundert. Naja, es war ja auch noch FRÜH. Schnäppchen habe ich gleich machen können - die Bilderleiste RIBBA
 RIBBA Bilderleiste IKEA Mit einer Bilderleiste lassen sich Lieblingsmotive schnell und einfach austauschen.
 zum halben Preis und den Zeitungshalter KVISSLE (Herrje, die Namen sind doch immer wieder ein Knüller) 
 KVISSLE Zeitungshalter für die Wand IKEA
auch zum halben Preis. Beides brauche ich für die Manufaktur, wenn die Sachen angebracht sind, werde ich berichten ...
Aber weiter mit unserer ShoppingTour. Wie es sich gehört, haben wir uns die Ausstellung in der richtigen Reihenfolge angeschaut (Ursi wollte partout nicht andersrum laufen) und ich habe mir eine wunderbare Blase gelaufen. Also bin ich den Rest der Veranstaltung gehumpelt (sah ziemlich blöd aus) und Ursi hat mich lobenswert bemitleidet. Zwei Stunden später hatten wir ein Bett für den größeren Junior, zwei Expedit-Regale, noch ein Regal, eine Schreibtischplatte, einen Teppich von 200 x 300 cm, eine Gardinenstange von 200 cm und diversen KrimsKrams beisammen.
Da fällt Ursi ein: Ich habe ja noch die Kinderkarre im Auto!!! 
Kriegen wir denn jetzt überhaupt alles mit???
Ja, wir haben alles ins Auto bekommen. Ich kann nämlich eins A packen (ich weiß, Eigenlob stinkt, aber mit DER Blase kann ich auch ruhig ein bisschen müffeln) und Ursi hat später beim Kaffeetrinken noch immer von meinen Künsten beim Auto beladen geschwärmt. Und mein Herz erwärmt ;-). 
... wir hätten übrigens sogar noch ein paar kleinere Teile mehr mitbekommen ;-)

Und ich, ich trage jetzt bis ans Ende meiner Tage ein Kinderpflaster aus dem Smalland, auch dann, wenn die Blase schon längst weg ist. Ich werde es hüten wie meinen Augapfel ...
Ach ja, uns war der Verzehr des obligatorischen HotDogs übrigens nicht gegönnt, weil unser IKEA heute bestreikt wurde. Das erklärt auch die fehlenden gelben Männchen ...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground