Fotografie | Schmetterlinge auf dem Sommerflieder

Montag, 27. Juli 2015

{Makro Montag} Schmetterlinge auf dem Sommerflieder

Hui, was hat das am Samstag gestürmt! Ich hoffe doch, ihr, eure Lieben, eure Häuser und Autos sind unbeschadet davongekommen? Bei mir hat's einige Zweige und Äste, Blätter und die wunderbare Glas-Holzwand auf der Terrasse zerlegt. Und meine Frisur.

Blog - Fotografie by it's me! - Schmetterling Pfauenauge auf einem abgebrochenen Ast vom Sommerflieder

Blog + Fotografie by it's me! - Regentropfen auf der Fensterscheibe

Kontrastprogramm
Dafür wurden wir am Sonntag mit strahlend blauem Himmel, auf dem ein paar weiße Wattewolken vorbeiflogen, entschädigt. Zumindest den größten Teil des Tages. Kaum zu glauben, das am Tag zuvor noch die Welt unterzugehen schien! Am Samstagvormittag, bevor der Sturm aufgezogen ist, gab es auch blauen Himmel zu bewundern. Allerdings schon mit wirklich beeindruckenden Gewitterwolken bestückt, die in rasendem Tempo über den Horizont rasten. 

Blog + Fotografie by it's me! - Collage eines Admirals auf Sommerflieder

Blog + Fotografie by it's me! - Admiral aus der Nähe auf Sommerflieder

Blog + Fotografie by it's me! - Admiral ganz aus der Nähe auf Sommerflieder

Blog + Fotografie by it's me! - ein Admiral aus der Nähe auf Sommerflieder

Kellermief
Nachdem ich den Samstagnachmittag im Keller verbracht und endlich Ordnung in zumindest einem Teil der Räume geschaffen habe, habe ich den Sonntag an der frischen Luft um so mehr genossen. Ich wohne in einem alten Haus, dessen Keller den typisch lieblichen Duft nach Moder, Kellermuff und (verzeiht den Ausdruck, ich weiß keinen anderen dafür) alte Leute verströmt. Alles, was ich im Keller aufbewahre, ist entweder in Plastik oder Metall verpackt, weil es sonst schlichtweg stinkt. Und wenn dieser Geruch erst einmal etwas anhaftet, ist fast unmöglich, ihn wieder loszuwerden. Mit Sauerstoff, vom Fachmann verwendet, lässt er sich beseitigen oder mit Hausmittelchen, die ich hier gefunden habe. "Kellergeruch entsteht durch Mikroorganismen (Pilze und Bakterien), die in feuchten Kellern, meist unter Sauerstoffmangel gedeihend und dabei diesen riechenden Stoff produzieren. Da dieser meist chemisch mit Stoffen, Papier oder Holz verbunden ist, lässt sich der Kellergeruch nur schwer entfernen." Ich hatte ihn am Sonntagmorgen noch in meiner empfindlichen Nase ...

Blog + Fotografie by it's me! - ein Admiral auf Sommerflieder

Blog + Fotografie by it's me! - ein Admiral auf weißem Sommerflieder

Blog + Fotografie by it's me! - ein Admiral aus der Nähe auf Sommerflieder

Der Admiral und das Pfauenauge
Aber schaut mal, mit was ich gestern Nachmittag entschädigt wurde! Bis auf wenige Zentimeter durfte ich an einen Admiral heran. Ich hatte leider nicht mein Lieblingsobjektiv, die Festbrennweite, aufgeschraubt, aber ich freu' mich immer noch wie ein Schneekönig, wie nah ich ihm kommen durfte! Das Pfauenauge war nicht so freundlich, das ist recht unscharf geworden. Wenn er gewußt hätte, dass er mit dem Makro Montag um die ganze Welt reisen darf, ohne einen Flügelschlag tun zu müssen, hätter er sich bestimmt nicht so geziert ...

Blog + Fotografie by it's me! - ein Pfauenauge auf einem abgebrochenen Ast vom Sommerflieder

Blog + Fotografie by it's me! - Pfauenauge auf einem abgebrochenen Ast vom Sommerflieder

Habt ihr einen ultimativen Tipp, den Kellermief loszuwerden? An machen Tagen beleidigt der Muff meine Nase schon, wenn ich zur Haustür reinkomme ...


VERLINKT MIT

Kommentare:

  1. Oh ich beneide dich um die Schmetterlinge. Dieses Jahr gibt's bei mir im Garten so wenige Falter :-(
    Wunderschöne Aufnahmen.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Kellermief ist so ziemlich das schlimmste für mich. Das letzte Haus welches wir uns ansahen (um es zu kaufen) schied deswegen aus. Und irgendwann gab auch der Makler zu, dass dieser ganz spezielle Duft wohl nicht auszuräuchern ist. Brrrr.
    Nene, da sehe ich mir lieber deine Schmetterlinge an, die in der frischen Luft herumflattern.
    Trotzdem - lass dich vom Muff nicht unterkriegen ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Alte Häuser riechen, alte Menschen auch - man kann eben nicht Baby bleiben!-
    Tolle Aufnahmen sind dir da geglückt. Der weiße Sommerflieder gefällt mir aber auch sehr viel mehr als der lilane, Herr Admiral weiß, was ihm steht!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Schmetterlinge... <3
    Zu denen verbindet mich eine ganz besondere Liebe... :)

    Liebsten Gruß
    Julia

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schöne Fotos! Ist wirklich naheliegend, dass der Sommerflieder den Beinamen "Schmetterlingsbaum" hat, als ob die Falter das wüssten ;-)
    Liebe Grüße Moni aka Minkamo

    P.S. und noch schlimmer als Kellermief ist "Schimmelmief"...
    Deswegen bleibt so manches "Schätzchen" auf dem Trödelmarkt auch bei seinem Besitzer... und bei Büchern habe ich die Angewohnheit erst einmal daran zu riechen.

    AntwortenLöschen
  6. Trotzdem sind es schöne Fotos vom Admiral, aber das mit der *Schärfe* verstehe ich nicht, in Bezug auf die Festbrennweite.....
    Ehrlich gesagt rieche ich lieber alte Leute, als Mädels die so in einer *Duftwolke* daherwabbeln, das man niesen oder husten muss, aber das ist Geschmacksache.
    Liebe MaMo Grüße zu dir sende
    Britta


    AntwortenLöschen
  7. Vielleicht vertreiben ja Deine schönen Fotos den Kellermief! Nach dem Sturm kehrt wieder ruhe ein, hier war es allerdings nicht so schlimm.
    Ganz herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Please link up at http://image-in-ing.blogspot.com/2015/07/variations.html

    AntwortenLöschen
  9. Herrlich, all die schönen Schmetterlinge. Hier in Hamburg ist der Sommer so unbesständig, ich komme kaum dazu im Garten zu sitzen, und die Schmetterlinge machen sich hier auch rar. Da passt es gut... da kann ich mich an deinen schönen Schmetterlingsbildern erfreuen.
    Lieben Gruß von susa aus Hamburg

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder!
    Ich könnte Schmetterlinge stundenlang beobachten :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Frauke,
    zuerst einmal einen ganz herzlichen Dank für deinen lieben Kommentar.
    Klingt fast so, als würdest Du Berlin auch zum ersten mal einen Besuch abstatten.
    Ich wünsche Dir viel Spaß im September, ich war jedenfalls restlos begeistert.
    Wir haben in diesem Jahr auch kaum Schmetterlinge im Garten, deshalb freue ich
    mich über deine Fotos ganz besonders.
    Viele liebe Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen

Das schönste Märchen schreibt das Leben - den schönsten Moment aber schenkt mir die Zeit, die du dir für mich nimmst, hab Dank dafür!

Proudly designed by Mlekoshi playground