Ein letzter Spätsommergruß - die Schafgarbe

Freitag, 3. November 2017

Blumendekoration mit Schafgarbe by fim.works Lifestyle-Blog

SPÄTE SCHÖNHEIT

Hier und da steht wirklich noch ein Büschel Schafgarbe am Straßenrand, die Natur ist scheinbar genauso irritiert wie wir Menschen. Aber die, die du hier heute siehst, sind vom August. Bilder hab ich nämlich fleißig gemacht, aber zum Post schreiben hat's dann doch nicht gereicht. Und weil ich noch Schafgarbe draußen finden konnte, gibt's heute eben auch noch mal welche in der Vase. Wär doch auch schade drum, oder?

Blumendekoration mit Schafgarbe by fim.works Lifestyle-Blog


Blumendekoration mit Schafgarbe by fim.works Lifestyle-Blog

LETZTE ARBEITEN

Diese Woche mit einem zusätzlichen Feiertag war für mich extrem kurz, den Brückentag habe ich mir nämlich auch noch gegönnt. Und bis zum Mittag schien sogar die Sonne - ich konnte im Strandkorb frühstücken und mir noch ein paar Sommersprossen gönnen. Und an allen drei Tagen war ich schon um kurz nach acht morgens im Garten. Ungewohnt, aber richtig toll war's - diese klare frische Luft und die Ruhe! Der Garten ist jetzt fast winterfest, der Rasen dank Herbstdünger sattgrün und ordentlich kurz frisiert - ein schöner Anblick, auch im Novemberregen. 

Blumendekoration mit Schafgarbe by fim.works Lifestyle-Blog

Blumendekoration mit Schafgarbe by fim.works Lifestyle-Blog

SCHAFGARBE

Achilles soll sich einst seine Wunden damit geheilt haben und auch heute wird die Schafgarbe noch als Heilpflanze eingesetzt. Ich mag den Duft, den sie verströmt. Es reicht schon, sie anzufassen und schon duften die Finger herb und leicht holzig danach. Frische Triebe und Blätter können sogar als Würze im Salat genommen werden - gut zu wissen. 200 Arten gibt es von ihr, mit gelben und weißen Blütenständen, bitter, weniger bitter, aromatisch und einfach nur grün.

Blumendekoration mit Schafgarbe by fim.works Lifestyle-Blog

Blumendekoration mit Schafgarbe by fim.works Lifestyle-Blog

REMEMBER ME

Uiuiuiui - inzwischen kann ich aus einem Fundus von vier Jahren schöpfen, der Beitrag Uiuiuiui ist nämlich schon aus dem November 2013! Die filigrane Sterndolde hatte ich Anfang November 2014 in der Vase, gestern hatte noch einen Strauß im Blumenladen in der Hand und hab mich dann doch für Chrysanthemen entschieden. Weiße Chrysanthemen und eine unzufriedene Mutter hatte ich 2015 zu bieten. Und letztes Jahr gab es einen SchwarzWeissBlick vom Friedhof. Heiß war's an dem Tag, als ich den Friedhof geknipst habe, das weiß ich noch. Wenn du die fett geschriebenen Wörter berührst, dann kannst du die alten Beiträge lesen, sie öffnen sich in einem neuen Fenster  (nicht alle LeserInnen wissen das).

Ich hoffe doch, du hattest auch eine feine kurze Woche? Und hast vielleicht sogar schon Pläne für das Wochenende? Oder steht Faulenzen auf dem Programm? Das tut auch gut, richtig gut sogar! Und mehr davon und darüber gibt's am Montag ...


VERLINKT MIT


Kommentare:

  1. Guten Morgen Frauke,
    die weiße Schafgarbe mag ich gern - besonders ihren Duft - und mit den schwarzen Vasen ist das eine edle Kombination. Diese Woche habe ich frei und das Wetterchen spielt auch mit...da ist schon vieles an Gartenarbeit erledigt. Nur den Rasen habe ich mal wieder vergessen...okay, bekommt er halt die Frühjahrsdüngung. Am Samstag kommen die Zwiebeln hoffentlich in die Erde, dann bin ich mit dem Gröbsten durch. :-))
    Ich wünsche dir ein gemütliches Wochenende -
    lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe die schafgarbe. sie ist für mich eine besondere pflanze, die mich immer an meine kindheit und an die unzähligen spaziergänge mit meinem großvater erinnert, der mir versucht hat, ein wenig botanik beizubringen. ich hatte dafür wenig begabung, aber die schafgarbe, die habe ich mir immer gemerkt.

    AntwortenLöschen
  3. Ein letzter Gruß an den Sommer. Schön sieht die Schafgarbe aus, vor allem in den matten, dunklen Vasen (matt mag ich ohnehin sehr gern).
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Die Zeit rast diese Woche wie im Fluge....will aber auch mal wieder einen Kommentar bei dir hinerlassen....:-)
    Die Schafgarbe blüht tatsächlich bis zum Frost....mein selbst angesiedeltes Riesenbüschel im Gemüsebeet erfreut immer noch zur Hälfte mit Blüten und ich habe mir noch nicht getraut, dort alles herauszureißen. Ich bin aber eh nicht der Typ, der den Garten im Herbst aufräumt....da darf es ruhig Braun und vertrocknet im Beet herumstehen und die Vögel erfreuen.
    Liebe Grüße, Sigrun

    AntwortenLöschen
  5. Die ist tatsächlich noch da die Scharfgarbe und bei dir sieht sie ja klasse aus.
    Wir haben sie auch schon zu einem Wildkräutersalat verarbeitet.
    Eine sehr vielseitige Blume.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön, dass Du noch ein paar Stängel Schafgarbe gefunden hast, liebe Frauke. Sie sieht in den matten, dunklen Vasen ganz reizend aus. Bei uns ist heute so ein richtig grauer Novembertag. Also, lass es uns gemütlich machen. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  7. Deine Schafgarbe wettert gegen das triste Novembergrau an, richtig schön!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende.
    Herzliche Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Die Natur hat schon echte Schönheiten. Und du setzt sie auch noch so super in Szene.
    Mein Feiertag war nur einfach und die Erholung schon wieder verpufft.
    Ich schicke dir gerne ein Autogramm...
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  9. ...das sieht tatsächlich noch sommerlich leicht aus, liebe Frauke,
    Schafgarbe sah ich unterwegs allerdings auch noch...und im Garten habe ich gerade eine Blüte am Ranunkelstrauch entdeckt, Veilchen und Schlüsselblumen blühen schon eine Weile wieder, da war es wohl zu warm und sie haben schon Frühling gedacht...die Feiertage (ja wir hatten sogar 2!) habe ich wandernd verbracht, am Wochenende steht bei sonnigem Wetter Garten auf dem Plan und bei Regen räumen und sortieren, vorbereiten für den Umbau des Kreativplatzes...also langweilig wird es nicht, aber es muß auch nichts gemacht werden, so mag ich das am liebsten...

    dir ein frohes Wochenende,
    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schöne Fotos von der Schafgarbe. Tolles Bokeh.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende
    Susa

    AntwortenLöschen
  11. Kannst bei uns weitermachen im Garten! Ich war nämlich schrecklich faul! Ob es daran liegt, dass ich zu meinem Garten erst hinlaufen muss, weil er sich nicht direkt am Hause befindet? Jedenfalls überkommt mich jedes Jahr Anfang Oktober akute Garten-Unlust, und ich verschiebe sämtliche anfallenden Arbeiten auf das Frühjahr. Bis jetzt waren die Arbeiten dann auch immer noch da und haben sich nicht von selber erledigt...
    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  12. Da warst du fleißig, liebe Frauke, wenn dein Garten schon fast winterfertig ist. Bei mir ist am Wochenende aufräumen nach dem Sturm angesagt und die Frühjahrsblüher wollen in die Erde.
    Es ist so schön, im November noch Blühendes zu finden. Schafgarbe mag ich ich auch. Schön, sie im November noch bei dir zu sehen. Hab ein schönes Wochenende! Liebe Grüße! Birgit

    AntwortenLöschen
  13. Wie schön, die liebe Frauke hat das Bloggen wiederentdeckt.
    Herrlich, so viele Posts in wenigen Tagen von Dir. Und Montag schon wieder? Ne, oder?
    Schafgarbe mag ich sehr, die schwarzen Vasen aber auch.
    Morgen und übermorgen habe ich nicht viel vor, Häkeln, Weihnachtspost basteln, Wichtelpäckchen fertig stellen.
    Heute war ich schon auf zwei Adventsausstellung, war eigentlich ganz schön.
    Dir nun ein entspanntes Wochenende, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. Ich rieche die so gerne, die Schafgarbe. Kindheitserinnerungen....
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Frauke, es ist doch herrlich, wenn man in der Natur noch die eine oder andere Blüte finden kann. Vereinzelt gibt es bei uns auch noch Schätze. Selbst im Garten. Dieser ist auch bei uns nun weitgehend winterfest. Der erste richtige Kälteeinbruch kann daher kommen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Ist ja fast noch Sommer bei dir mit der Schafgarbe liebe Frauke...lach....
    Hab ein tolles Weekend und sei liebst gegrüßt
    Christel

    AntwortenLöschen
  17. Ach wie schön liebe Frauke, wir haben heuer auch eine Scharfgarbe gepflanzt, mal sehen ob sie sich nächstes Jahr dann auch wieder zeigt. So eine weiße würde mir glaub ich auch noch gefallen. Wunderschön hast Du sie in Szene gesetzt.

    Herzliche Sonntagsgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Hab Dank für die Zeit, die du dir für mich nimmst, ich freue mich sehr darüber! Deinen Kommentar beantworte ich auf deinem Blog ... wir lesen uns später!

Proudly designed by Mlekoshi playground